Der Sprung ins kühle Nass ist unbedenklich

Geschrieben von Rhein-Neckar-Kreis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die steigenden Temperaturen wecken bei vielen Menschen natürlich die Lust auf eine Abkühlung – etwa in einem der neun Badeseen, die es im Rhein-Neckar-Kreis gibt. Nach Angaben des Gesundheitsamtes im Rhein-Neckar-Kreis ist das Baden problemlos möglich. Aus hygienischer Sicht beginnt die Badesaison 2018 für alle Badeseen im Kreis sehr erfreulich. Das gilt natürlich auch für den Wiesensee in Hemsbach. 

Claus Boesser-Ferrari & Adax Dörsam: „The Winnetou Tapes“ – Soundtrack unserer Jugend

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ein kulturelles „Schmankerl außer der Reihe“ hat sich die Stadt Hemsbach für den Sommer ausgedacht: Die beiden Gitarristen Claus Boesser-Ferrari und Adax Dörsam werden am Sonntag, den 17. Juni, um 20.00 Uhr in der Ehemaligen Synagoge ihre neue CD „The Winnetou Tapes“ präsentieren. Es ist nicht das erste spannende Experiment der beiden Gitarristen – auch ihrer Lehár-Interpretationen zu „Das Land des Lächelns“ war ein großer Erfolg beschieden. Sehr behutsam und respektvoll einerseits, aber auch kreativ nach vorne gerichtet, haben sich die zwei Lokalmatadoren auch den Winnetou-Film-Melodien, dem Soundtrack ihrer Kindheit und Jugend, angenähert.

Landesturnfest bringt großartige Showerlebnisse an die Bergstraße

Geschrieben von Badischer Turnerbund am . Veröffentlicht in Aktuelles

Feuerwerk aus Turnen und Tanz, Kraft und Eleganz

Das Landesturnfest 2018 in Weinheim lädt ein zu fünf Galaveranstaltungen mit den Highlights aus der großen Vielfalt des Turnsports. Mit der hochkarätigen Turnfestgala „Rock meets Classic“, einer Gala speziell für Ältere und Senioren, der Soiree mit den eindrucksvollsten Auftritten von den Turnfestbühnen, den besten baden-württembergischen Showteams im „Rendezvous der Besten“ und einem außergewöhnlichen Konzertabend bieten der Badische Turner-Bund und der Schwäbische Turnerbund bei ihrem gemeinsamen Landesturnfest Showerlebnisse für die ganze Familie. Eintrittskarten sind bereits ab 5 Euro unter www.landesturnfest.de und über die Turnfest-Hotline 0721 1815-88 erhältlich.

„Natur nah dran“-Flächen blühen in voller Pracht – Ökologisch sinnvoll heißt nicht immer bunt

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Es grünt und blüht allerorts, ganz wie es sich für die Jahreszeit gehört. Besonders ins Auge fallen die „Natur nah dran“-Flächen auf dem Friedhof, an der Ecke Richard-Wagner-Straße/B3, an der „Park & Ride“-Anlage westlich des Bahnhofs und am Wareham-Kreisel. Und ins Ohr: In den Wildblumen und Stauden tummeln sich nämlich scharenweise Bienen, Hummeln und Co., was den hohen Nutzen dieser Standorte für einheimische Insekten eindrücklich unter Beweis stellt. Auch die noch bis vor kurzem von vielen gestellte Frage „Blüht da überhaupt jemals etwas?“ dürfte jetzt beantwortet sein.

KliBA-Energiespartipp: Kühler Kopf in heißen Zeiten - Wärmeschutz im Sommer

Geschrieben von KliBA am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Sonnenhitze soll am besten erst gar nicht in die Wohnung gelangen - für kühle Wohnungen im Sommer gibt es drei Ansatzpunkte:
1. Eine gute Wärmedämmung der Außenbauteile.
2. Sonnenschutz an den Fenstern - unbedingt außen liegend.
3. Minderung der Abwärme durch Abschalten von Elektrogeräten und Beleuchtung in der Wohnung.

Wir geben Ihnen Tipps und Anregungen, wie Sie sich und dem Klima etwas Gutes tun können.

Aktion „Stadtradeln“ des Rhein-Neckar-Kreises: Auch Hemsbach radelt für ein gutes Klima

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach/Region. Der Sommer steht vor der Tür, und wer möchte nicht gesund und fit durch die schönste Jahreszeit kommen? Dafür kann man einiges tun – zum Beispiel Fahrradfahren. Obendrein macht Radeln Spaß, und vor allem: Es schont das Klima! Genau das ist eines der Hauptziele der Aktion „Stadtradeln“. Bereits zum 11. Mal werden die fahrradaktivsten Kommunen Deutschlands gesucht und ausgezeichnet, und diesmal tritt auch der Rhein-Neckar-Kreis mit 23 Kommunen in die Pedale. Auch Hemsbach ist mit dabei!

„Galerie im Schloss“ und Förderverein KunstPlatz präsentieren „Die andere Seite der Bildhauer“

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

„Die andere Seite der Bildhauer“ ist der Titel einer Sonderausstellung, die die Hemsbacher „Galerie im Schloss“ in Zusammenarbeit mit dem Förderverein KunstPlatz Hemsbach vom 17. Mai bis 15. Juni 2018 im Hemsbacher Rathaus, Schlossgasse 41, präsentieren wird. Im Mittelpunkt stehen dabei die drei Künstler, die im Juni/Juli 2017 beim 4. Hemsbacher Skulpturen-Symposium mitgewirkt haben, das unter dem Motto „Lasst uns zusammenkommen“ stand. Die beim „offenen Atelier“ am Wiesensee entstandenen Kunstwerke verschönern mittlerweile das Hemsbacher Stadtbild.

Herbst-/Winterprogramm in der Kulturbühne Max: Der Karten-Vorverkauf ist gestartet

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Kritisches, Herzerfrischendes und Saitenklänge satt

Mit Mentalmagie ist die Frühjahrssaison in der neuen Kulturbühne zu Ende gegangen, doch auch nach der Sommerpause setzt das Kulturprogramm der Stadt Hemsbach wieder – und wie gewohnt – viele bunte Kleinkunst-Akzente: Kabarett, Comedy und Musik sind die richtigen Farbtupfer für den Herbst und Winter. Und ganz wichtig: Der Kartenvorverkauf ist gestartet!

Freibad Wiesensee öffnet am 1. Mai 2018 seine Pforten - Familien- und Elternteilkarten ab 18. April erhältlich

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Bald heißt es wieder Badespaß pur: Wie gewohnt, öffnet das Freibad Wiesensee am 1. Mai wieder seine Pforten. Keine Änderungen gibt es auch beim Eintrittskartenverkauf: Familien- und Elternteilkarten werden in Hemsbach auch für die Saison 2018 ausschließlich im Bürgerbüro und an der Information des Rathauses verkauft, und zwar ab Mittwoch, 18. April. Familien aus Laudenbach haben ebenfalls die Möglichkeit, ab Mittwoch, 18. April, die Wiesenseekarten im Laudenbacher Rathaus – Untere Straße 2, Zimmer Nr. 2 (Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag 8 bis 12 Uhr und Mittwoch 14 bis 18 Uhr) zu erwerben. Alle anderen Eintrittskarten sind ab dem Beginn des Badebetriebes am 1. Mai an der Freibadkasse erhältlich.

Neue Homepage für Schulverband

Geschrieben von Peter Liebe am . Veröffentlicht in Aktuelles

Aktuelle Informationen zum Bau des neuen Schulzentrums

Im vergangenen Jahr hat sich gezeigt, dass den Menschen in Hemsbach, Laudenbach und Weinheim die Schulbildung am Herzen liegt. Leidenschaftlich wurde über die Zukunft des Schulstandortes diskutiert. Durch die Änderungen der landespolitischen Bestimmungen hat die Entwicklung eine überraschende Wende genommen: Alle drei Schulen können erhalten bleiben und das neue Schulzentrum wird mit sieben Zügen geplant. Für die Bürgermeister und Gemeinderäte ergeben sich dadurch neue Herausforderungen. Das Wichtigste ist und bleibt jedoch, dass die anstehenden Aufgaben gemeinschaftlich im Schulverband angepackt werden.

Jugendgemeinderat soll bis Herbst Realität werden

Geschrieben von Peter Liebe am . Veröffentlicht in Aktuelles

Dritte „Frag den Häuptling“-Runde im Jugendzentrum

Es war ein seltenes Bild am vergangenen Montag im Gemeinderat. Auf den Zuschauerplätzen saß ein große Gruppe Jugendlicher, mitten unter ihnen der Leiter des Jugendzentrums (JUZ) Lars Aschemann. Gespannt hörten sich die jungen Leute die Diskussion rund um die Planungen für eine Mensa an der neuen Hebelschule an. Und es gab auch fragende Gesichter: Nach welchen Spielregeln läuft so eine Gemeinderatssitzung überhaupt? Wann darf ein Gemeinderat reden?

Öffentliche Bekanntmachung des Regierungspräsidiums Karlsruhe

Geschrieben von Andreas Spieß am . Veröffentlicht in Aktuelles

Verordnung des Regierungspräsidiums Karlsruhe zur Festlegung der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Verordnung – FFH-VO)

Das Regierungspräsidium Karlsruhe beabsichtigt, zur Festlegung der Gebiete von gemeinschaftlicher Bedeutung (FFH-Gebiete) eine Verordnung gemäß § 36 Absatz 2 des Gesetzes des Landes Baden-Württemberg zum Schutz der Natur und zur Pflege der Landschaft (Naturschutzgesetz – NatSchG) vom 23. Juni 2015 (GBl. S. 585), zuletzt mehrfach geändert durch Art. 1 des Gesetzes zur Änderung des Naturschutzgesetzes und weiterer Vorschriften vom 21.11.2017 (GBl. S. 597, ber. S. 643, ber. 2018, S. 4), zu erlassen.

„alla hopp!“ goes Party: Konzert der Freddy Wonder Combo am 1. Juli

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Großartige Livemusik, wunderbare Stimmung, unvergessliche Konzerte – dafür steht die Freddy Wonder Combo. Und das seit über 30 Jahren! Zweimal hat die Band bereits das „alla hopp!“-Gelände gerockt: zur Eröffnung der Anlage im Juli 2016 und beim Tag der offenen Stadt im vergangenen Sommer. Bekanntlich sind aller guten Dinge drei, weshalb die Stadt Hemsbach die Freddy Wonder Combo abermals verpflichtet hat: Am Sonntag, 1. Juli, ab 18 Uhr heißt es „alla hopp!“ goes Party – und das bei freiem Eintritt.

7. Auflage von „Picknick am Schloss“ am 8. Juli: Kulinarische Genüsse zu Klassikern der Popgeschichte

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Schlemmen und mit einem edlen Tropfen anstoßen, ins Gespräch kommen, sich kennen lernen oder wiedersehen, fröhlich sein und einfach ein paar schöne Stunden in entspannter Atmosphäre miteinander verbringen: Das ist die Idee hinter „Picknick am Schloss“. Am Sonntag, 8. Juli, von 15 bis 20 Uhr findet diese beliebte Veranstaltung, die von der Stadt Hemsbach ausgerichtet wird, bereits zum siebten Mal statt. Alle Picknickbegeisterten sind – bei hoffentlich sonnigem Wetter – wieder herzlich auf dem Rathausplatz willkommen.

Mikrozensus 2018: Fragen zur Wohnsituation und Mietbelastung

Geschrieben von Statistisches Landesamt am . Veröffentlicht in Aktuelles

Interviewer befragen rund 50 000 Haushalte in Baden-Württemberg
Die Präsidentin des Statistischen Landesamtes, Dr. Carmina Brenner, informiert die Presse, dass der Mikrozensus 2018 beginnt. Über das ganze Jahr 2018 werden dazu In über 900 Gemeinden rund 50 000 Haushalte in Baden-Württemberg von Interviewern des Statistischen Landesamtes befragt. Neben dem Grundprogramm zur wirtschaftlichen und sozialen Lage der Bevölkerung, werden 2018 auch Fragen zur Wohnsituation gestellt. Dabei geht es um die Versorgung mit schnellem Internet, die Barrierefreiheit der Wohnung sowie um die verwendeten Energien für Heizung und Warmwasser. In Mieterhaushalten wird darüber hinaus die Mietbelastung erhoben.

Bildband „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“: Schöne Erinnerung, Andenken und spannende Zeitreise

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ganz gleich, ob als schöne Erinnerung, als Andenken an Hemsbach, als spannende Zeitreise für den Eigengebrauch oder als Geschenk für nette Menschen: „Hemsbach – Bilder im Wandel der Zeit“ eignet sich für diese und noch für viele Anlässe mehr. Der 60 Seiten starke, farbige Bildband stellt das Damals und das Heute im Bild einander gegenüber und erläutert diese – wenn die Motive nicht schon für sich selbst sprechen – mit wenig Text.

Das Regionalabonnement Hemsbach: Der neue Theaterspielplan ist da!

Geschrieben von Nationaltheater Mannheim am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach/Mannheim. Viele Theaterfreunde warten bereits darauf, was die neue Spielzeit 2017/2018 im Nationaltheater Mannheim zu bieten hat. Die Spielpläne stehen nun fest, und der Bus für den sicheren und bequemen Bustransfer von Hemsbach nach Mannheim und zurück wird organisiert. Die Abonnenten von Ingo Heimfeld erwartet ein bunter Veranstaltungsreigen zu günstigen Preisen.

Bundesmeldegesetz: Jährliche Bekanntmachung der melderechtlichen Widerspruchsrechte

Geschrieben von Ordnungsamt am . Veröffentlicht in Aktuelles

Öffentliche Bekanntmachung der Stadt Hemsbach

Die melderechtlichen Vorschriften sehen vor, dass die Meldebehörden persönliche Daten aus dem Melderegister weitergeben oder veröffentlichen können bzw. müssen. Es besteht die Möglichkeit, in bestimmten Fällen der Weitergabe, der Veröffentlichung oder Nutzung der Daten zu widersprechen. Die Widerspruchsrechte nach den Nummern 1 bis 5 können jederzeit – auch getrennt voneinander – mit einer schriftlichen oder persönlichen Erklärung ausgeübt werden. Telefonisch kann die Erklärung nicht abgegeben werden.