Kleiner Abschied mit großem Abstand und noch größerem Dankeschön: Maria Köhler und Inge Döringer-Pohl gehen in den Ruhestand

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach. „So haben wir uns das alle nicht vorgestellt.“ Mit diesen Worten leitete Bürgermeister Jürgen Kirchner am vergangenen Freitagvormittag im Rathaus die kleine Abschiedsfeier für Maria Köhler und Inge Döringer-Pohl ein. Mit – Corona-bedingt – großem Abstand verband er sein Bedauern über den sehr eingeschränkten Rahmen aber mit einem noch größeren Dankeschön.

Kleines Tagescafé im Herzen der Altstadt zu verpachten

Geschrieben von Liegenschaftsamt am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Stadt Hemsbach sucht eine/n Pächter/in (m/w/d) für ein kleines Tagescafé im Herzen der Hemsbacher Altstadt. Das Café besteht aus einem ca. 60 m² großen und hellen Raum mit entsprechenden Nebenräumen und eignet sich zum Verkauf von Kuchen, Süßteilen und Kaffee-Spezialitäten sowie Getränken und kleineren Snacks. Zubereitungsraum und Verkaufsraum sind komplett eingerichtet.

Volkstrauertag - In Gedenken an die Toten

Geschrieben von Jürgen Kirchner am . Veröffentlicht in Aktuelles

pexels mohammad reza fathian 225073Liebe Hemsbacherinnen und Hemsbacher,

der Monat November ist traditionell dem Gedenken an die Toten gewidmet. Deshalb gibt es die stillen Feiertage wie Allerheiligen, den Totensonntag und den heutigen Volkstrauertag. Auch wenn sich seit März vehement ein anderes Thema in den Vordergrund gedrängt hat, ein Thema, das die ganze Welt in Atem hält, sollten wir dennoch nicht alles der Corona-Pandemie unterordnen. Die Erde dreht sich weiter, auch mit Corona. Die Konflikte bleiben die gleichen, die Gefahr von Krieg und Terror wird eher wieder größer. Deshalb sind wir auch heute am Volkstrauertag aufgefordert, innezuhalten und ein Zeichen gegen Terror, Gewalt und Krieg zu setzen. Deshalb ist es wichtig, den Volkstrauertag zu begehen, auch wenn Corona eine Gedenkveranstaltung, wie wir sie normalerweise veranstalten, nicht zulässt.

Hemsbach jetzt Mitglied im Bündnis „Kommunen für biologische Vielfalt“ e.V.: Naturschutz als Grundlage nachhaltiger Stadtentwicklung

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Viele kleine Schritte ergeben einen großen – gerade, wenn es um komplexe Themen wie Naturschutz und Erhalt der biologischen Vielfalt geht. Da lässt sich direkt vor Ort, sozusagen „vor der eigenen Haustür“, einiges bewegen, das schnell fruchtet und auch schnell sichtbar wird. Das ist der Grundgedanke des 2012 initiierten Bündnisses „Kommunen für biologische Vielfalt“. Diesem Bündnis ist jetzt auch die Stadt Hemsbach beigetreten.

Ausblicke in den Naturpark: Wandkalender für 2021 erhältlich

Geschrieben von Naturpark Neckartal-Odenwald am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ab sofort ist der neue Wandkalender des Naturparks Neckartal-Odenwald erhältlich. Wunderschöne Landschaftsaufnahmen sowie Detailbilder aus der Naturparkregion zwischen Heidelberg und Osterburken begleiten Monat für Monat durch das Jahr 2021. Passend zu jedem Motiv informiert der Kalender zu aktuellen Themen und inspiriert mit Ausflugstipps für die Region.

Lotto Sportjugend-Förderpreis: 100.000 Euro für vorbildliche Jugendarbeit - Bewerbungsschluss ist der 11.01.2021

Geschrieben von Lotto BW am . Veröffentlicht in Aktuelles

Gemeinsam mit dem Landessportverband und dem Kultusministerium schreibt Lotto Baden-Württemberg den Sportjugend-Förderpreis aus. Der Wettbewerb richtet sich an Sportvereine mit vorbildlicher Jugendarbeit. Wer mitmachen möchte, stellt das Projekt auf www.sportjugendfoerderpreis.de ein oder schickt die Bewerbung an Toto-Lotto.

Corona-Pandemie: Stabsstelle Wirtschaftsförderung berät und unterstützt Firmen und Unternehmen im Rhein-Neckar-Kreis

Geschrieben von Rhein-Neckar-Kreis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Stabsstelle Wirtschaftsförderung im Landratsamt Rhein-Neckar-Kreis hat auf der Homepage des Rhein-Neckar-Kreises ein umfangreiches Informationsangebot für Firmen und Unternehmen aufgebaut. Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen, Beschäftigte oder Selbstständige erhalten in übersichtlicher Form zahlreiche gebündelte Informationen rund um die vielfältigen Unterstützungsmöglichkeiten im Rahmen der Corona-Pandemie. Die Informationen werden fortlaufend aktualisiert und qualitätsgesichert. Die Seite ist unter diesem Link abrufbar:
https://www.rhein-neckar-kreis.de/coronahilfe

Änderungen der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg ab 2. November 2020

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Mit Beschluss vom 1. November 2020 hat die Landesregierung Baden-Württemberg ihre Rechtsverordnung über infektionsschützende Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus (Corona-Verordnung) erneut geändert. Die Änderungen treten am 2. November 2020 in Kraft – und gelten auch für Hemsbach.

Sprechstunden des Seniorenrats bis auf Weiteres abgesagt - Videokonferenz-Initiative weiter aktiv

Geschrieben von Andreas Spieß am . Veröffentlicht in Aktuelles

pexels rfstudio 3867186Auf Grund der neuen Corona-Verordnungen sind sowohl die allgemeinen Sprechstunden als auch die Techniksprechstunden des Seniorenrat der Stadt Hemsbach donnerstags bis auf Weiteres abgesagt. Der Seniorenrat bittet dafür um Verständnis. Auf eingehende Mails unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! wird umgehend geantwortet.

Auch im Lockdown soll die Videokonferenz-Initiative von AWO Hemsbach und Seniorenrat aktiv bleiben. Benötigt man Unterstützung bei der Installation eines Videokonferenztools oder der Handhabung eines Endgeräts, so kann man sich unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! melden bzw. bei der AWO-Vorsitzenden Elke Wörmann-Wiese unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder telefonisch 06201/7837242. Während des Lockdowns wird man telefonisch durch die Installation begleitet und erhält vorab eine Unterlage zum Selbststudium mit den wichtigsten Informationen.

Bundesweite Maßnahmen zur Eindämmung der Corona-Pandemie

Geschrieben von Andreas Spieß am . Veröffentlicht in Aktuelles

Corona 10 29 Massnahmen LandesregierungUPDATE Corona-Maßnahmen 28.10.2020

Wir informieren zur den aktuellen Beschlüssen der Ministerpräsidentenkonferenz, die am Montag den 02.11.2020 in Kraft treten.

  • Im öffentlichen Raum dürfen sich maximal 10 Personen aus dem eigenen und einem weiteren Haushalt aufhalten
  • Übernachtungsangebote im Inland werden nur noch für notwendige und nicht touristische Zwecke zur Verfügung gestellt.
  • Einrichtungen zur Freizeitgestaltung bleiben geschlossen.
    Dazu zählen:
    • Theater, Kinos, Konzerthäuser, Freizeitparks
    • Anbieter von Freizeitaktivitäten (Indoor und Outdoor)
    • Schwimmbäder, Saunen, Thermen
    • Fitnessstudios
  • Freizeit- und Amateursportbetrieb ist bis auf die Ausübung des Individualsports (allein oder zu zweit oder mit eigenem Hausstand) auf allen öffentlichen und privaten Sportanlagen untersagt.
  • Der Unterhaltung dienliche Veranstaltungen werden untersagt.
  • Gastronomiebetriebe, Bars, Clubs, Diskotheken und Kneipen werden geschlossen. Davon ausgenommen bleibt die Lieferung und Abholung mitnahmefähiger Speisen.
  • Kosmetikstudios, Massagepraxen, Tattoo-Studios und ähnliche Betriebe werden geschlossen. Ausgenommen sind medizinisch notwendige Behandlungen und Friseursalons.
  • Der Groß- und Einzelhandel bleibt unter Auflagen zu Hygiene und Steuerung des Zutritts geöffnet. Dabei ist sicherzustellen, dass sich pro 10qm nicht mehr als 1 Kunde auf der Verkaufsfläche befindet.
  • Schulen und KiTas bleiben geöffnet.

Weitere Informationen:
https://hemsbach.de/index.php/corona

30 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Hemsbach und Mücheln: „Die Partnerschaft birgt noch großes Potenzial“

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach/Mücheln. Das Jahr 2020 ist für Hemsbach ein Jahr bedeutender Jubiläen. So wären nicht nur 1225 Jahre urkundliche Ersterwähnung und 125 Jahre Freiwillige Feuerwehr Hemsbach zu feiern gewesen, sondern auch 30 Jahre Städtepartnerschaft zwischen Hemsbach und Mücheln. Wie gesagt: wären. Die grassierende Corona-Pandemie hat nun auch dieses Vorhaben zunichtegemacht.

Aktualisierte Information für Reiserückkehrer

Geschrieben von Ordnungsamt am . Veröffentlicht in Aktuelles

Reiserückkehrer aus Risikogebieten, welche nach Hemsbach zurückgereist sind, müssen sich umgehend mit der zuständigen Behörde in Verbindung setzen – in Hemsbach das Ordnungsamt Hemsbach, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!. Bitte nicht persönlich im Ordnungsamt oder Bürgerbüro vorsprechen! Der Behörde ist mitzuteilen, wer an welchem Tag zu welcher Uhrzeit aus welchem Risikogebiet und in welcher Form (Flugreise/Autoreise etc.) eingereist ist. Hierfür kann auch die Aussteigekarte bei einer Flugreise übersandt werden, soweit dort die genannten Informationen eingetragen wurden.

Stadt Hemsbach sagt Weihnachtsmarkt ab

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Corona-Pandemie lässt nicht nach, ganz im Gegenteil: Seit Montag gilt auch in Baden-Württemberg die Pandemiestufe 3. Aufgrund der stetig ansteigenden Infektionszahlen und der daraus resultierenden neuen Corona-Verordnung, die ab sofort Gültigkeit hat, und der damit verbundenen Einschränkungen zieht die Stadt Hemsbach jetzt für eine weitere beliebte Veranstaltung die Reißleine und hat den diesjährigen Weihnachtsmarkt abgesagt.

Wegen steigender Infektionszahl: Rathausbesuche ab Montag nur noch nach Terminvereinbarung

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ab Montag, 19. Oktober, sind Besuche des Rathauses, des Bürgerbüros sowie der Außenstelle Hildastraße 12 zu den gewohnten Öffnungszeiten nur noch nach vorheriger Terminvereinbarung möglich. Damit reagiert die Stadtverwaltung auf die derzeit stark ansteigenden Zahlen an Coronavirus-Neuinfektionen. Auch in Hemsbach gibt es momentan mehrere aktive Fälle.

Diesjährige Aussaataktion des Projekts „Blühender Naturpark“ gestartet: Neue Wildblumenwiese auch in Hemsbach

Geschrieben von Naturpark Neckartal-Odenwald/Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Nach dem Projektstart 2018 konnten in diesem Frühling im Naturpark Neckartal-Odenwald bereits über 110 Wildblumenwiesen aus den letzten zwei Jahren bestaunt werden. Auch in diesem Jahr engagieren sich der Naturpark Neckartal-Odenwald und zahlreiche Gemeinden, Privatpersonen und Unternehmen beim Projekt „Blühender Naturpark“ für mehr ökologische Vielfalt in der Region - so auch die Stadt Hemsbach.

Kulturbühne Max: Veranstaltung mit Robert Kreis nochmal verschoben - neue Termine für andere Veranstaltungen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Kulturbühne Max ist nach wie vor im „Verschiebemodus“: Für alle für den Herbst und Winter geplanten Veranstaltungen werden derzeit mit den Agenturen neue Termine vereinbart. Die Veranstaltung mit Robert Kreis und seinem Programm „Highlights“, für die der Vorverkauf bereits gestartet war, muss leider auch nochmal verschoben werden. Neuer Termin ist Sonntag, der 31. Oktober 2021. Bereits gekaufte Karten behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Das für den 21. Oktober in der Ehemaligen Synagoge geplante Konzert mit dem Duo „Zaruk“ wird in die Bonhoefferkirche verlegt. Der Kartenvorverkauf startet demnächst; wir werden rechtzeitig darüber informieren.

Verbrennen von Gartenabfällen: Bitte Regeln beachten – größere Mengen sind anmeldepflichtig!

Geschrieben von Ordnungsamt am . Veröffentlicht in Aktuelles

Da es in letzter Zeit vermehrt zu Klagen über nicht ordnungsgemäß verbrannten Grünschnitt gekommen ist, informiert das Ordnungsamt darüber, ob und gegebenenfalls in welchem Umfang das Verbrennen von Laub und Gartenabfällen zulässig ist.

Laut Verordnung der Landesregierung Baden-Württemberg über die Beseitigung pflanzlicher Abfälle außerhalb von Abfallbeseitigungsanlagen vom 30.04.1974 (GBl. S. 187), zuletzt geändert durch Gesetz vom 12.02.1996 (GBl. S. 116), dürfen pflanzliche Abfälle, die auf landwirtschaftlich oder gärtnerisch genutzten Grundstücken anfallen, dort durch Verrotten, insbesondere durch Liegenlassen, Untergraben, Unterpflügen und Kompostieren beseitigt werden. Dabei dürfen keine Geruchsbelästigungen auftreten.

Die Grundrente kommt - kein Antrag notwendig

Geschrieben von DRV - BW am . Veröffentlicht in Aktuelles

Am 1. Januar 2021 tritt das Grundrentengesetz in Kraft. Diese neue Leistung kommt Rentnerinnen und Rentnern zu Gute, die trotz langer Arbeitszeiten nur geringe Renten erhalten. Die Grundrente ist jedoch keine eigenständige Rente, sondern sie wird als Zuschlag zur gesetzlichen Rente automatisch berechnet und ausgezahlt. Ein Antrag ist für die Grundrente deshalb nicht notwendig.

Bauplatz gesucht? Stadt Hemsbach bietet neuen Online-Service

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der Traum vom eigenen Haus fängt mit dem richtigen Grundstück an. Und wer in Hemsbach auf einem städtischen Grundstück bauen möchte, für den hält die Stadt Hemsbach jetzt einen neuen Service bereit: Ab sofort kann man sich online für einen Bauplatz vormerken. Gleich auf der Startseite der städtischen Website ist dazu in der rechten Spalte der Button „Interessentenliste für Bauplätze“ (Direktlink: https://www.hemsbach.de/index.php/bauplatz)  eingestellt. Ein Klick – und alles Weitere erklärt sich von selbst.