Bürgerbüro: Bitte Termin vereinbaren

Wegen des Corona-Virus ist das Bürgerbüro derzeit in der Alleestraße 14b untergebracht. Um ein unnötiges Anstehen dort zu vermeiden, bitten wir Sie, wie aktuell auch allgemein im Rathaus, vorab einen Termin zu vereinbaren! So können wir nicht nur den Besucherstrom besser koordinieren, sondern auch schon im Vorfeld klären, welche Unterlagen zum Termin mitgebracht werden müssen.

Bürgerbüro - Tel.: (06201) 707-93

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Geringer Wasserstand des „Kleinen Waidsees“: Hauptursache ist die allgemeine Trockenheit

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der zurzeit sehr niedrige Wasserstand des „Kleinen Waidsees“ in Hemsbachs Westen bereitet vielen Menschen Sorge. Da mag die Vermutung naheliegen, dass dieser mit den Baumaßnahmen der Hebelschule zusammenhängt. Dort wird bekanntlich seit Anfang Mai Grundwasser abgepumpt, um die Baugrube für die neue Schulturnhalle trocken zu halten, deren Bodenplatte unterhalb des Grundwasserspiegels liegen wird. Dem ist aber nicht ganz so: Die Hauptursache für den geringen Wasserstand des Biotops ist der witterungsbedingt sehr niedrige Grundwasserstand insgesamt: Die langanhaltende Trockenheit im Zuge des Klimawandels hinterlässt unübersehbare Spuren.

Im September auf dem Rathausplatz: Kultur „hoch drei“ am Schloss

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Kultur muss sein, Kultur tut gut, Kultur ist wichtig. Selten wurde dies deutlicher als in diesen Zeiten der Corona-Pandemie. Seit Monaten liegt die Kulturszene zwangsweise mehr oder weniger brach. Nicht nur die Kerwe, auch Veranstaltungen wie „Picknick am Schloss“, die „alla hopp!“-Party sowie „See der Sinne“ mussten abgesagt werden. Was aber jetzt aufgrund der Lockerung der Corona-Maßnahmen möglich ist, wird auch möglich gemacht: Im September gibt es an drei Samstagabenden Kultur pur auf dem südlichen Rathausplatz mit vier hochgeschätzten Künstlern aus der Region und sogar aus Hemsbach selbst. Zu Gast sind Arnim Töpel, Danny Wünschel sowie im Duo Claus Boesser-Ferrari und Erwin Ditzner.

Blumenwiesen statt Steinwüsten: Stadt startet Kampagne "Blühendes Hemsbach – für Klima- und Artenschutz"

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Schotter, Steine, Kies: Der Trend, Vorgärten als Steinwüsten anzulegen, ist ungebrochen. Ob schick oder hässlich – über den optischen Eindruck lässt sich ja noch streiten. Zweifellos aber sind die monotonen und leblosen Schotterpisten – Gärten mag man sie nicht unbedingt nennen – mindestens ökologisch bedenklich, wenn nicht schädlich. Die Stadt Hemsbach startet deshalb jetzt eine Kampagne für mehr Bunt und mehr Leben in den Vorgärten.

Bauverwaltung informiert: Kehrmaschine unterwegs – bitte Straßen freihalten

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Kehrmaschine dreht demnächst wieder ihre Runden, um die Ortsstraßen in Hemsbach zu reinigen. Das Fahrzeug startet am Montag, den 17. August, in Hemsbachs Westen und arbeitet sich bis einschließlich Mittwoch, den 19. August, nach Osten vor. Die Bauverwaltung bittet wie immer darum, die Straßen und Wege möglichst von Fahrzeugen freizuhalten, damit auch alles schön sauber wird.

Wandern und gewinnen: Rauf auf den Burgensteig Bergstraße

Geschrieben von die bergstrasse am . Veröffentlicht in Aktuelles

Sportliches Wandern an der Bergstraße kombiniert mit Naturerlebnis, Ritter- und Burgengeschichten sowie tollen Gewinnchancen: Das bietet die dreimonatige Aktion „Rauf auf den Burgensteig“, die der Tourismus Service Bergstrasse e.V. vom 01. August bis 01. November 2020 veranstaltet. Wer wandert und stempelt kann gewinnen.

Kreuzung Tilsiter/Königsberger Straße bald „schlaglochfrei“ - Sanierung ab Montag

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Sie sind ein großes Ärgernis und gerade in diesem Bereich unschön anzusehen, vor allem aber werden sie insbesondere für Zweiradfahrer zu einer immer größeren Gefahr: die Schlaglöcher und Straßenschäden im Kreuzungsbereich der Tilsiter und Königsberger Straße. Die Stadt Hemsbach leitet jetzt kurzfristig Sanierungsmaßnahmen ein. Ab voraussichtlich Montag, den 3. August, wird dort die beschädigte Asphaltdecke erneuert.

Neues aus Bray-sur-Seine: Alain Carrasco zum neuen Bürgermeister gewählt

Geschrieben von Julia Richter am . Veröffentlicht in Aktuelles

Wenn auch seit März die Aktivitäten des Partnerschaftsvereins Hemsbach wegen Corona zum Erliegen kamen, bleibt doch die Verbindung zu den Partnerstädten lebendig. Nicht nur privat. So kam aus Bray sur-Seine die Nachricht, dass bei den Kommunalwahlen - die in ganz Frankreich alle sechs Jahre stattfinden - Alain Carrasco zum neuen Bürgermeister gewählt wurde. Zu den fünf Beigeordneten und den weiteren Gemeinderäten zählen einige bei uns bekannte Gesichter wie Eric Mugot. Hemsbachs Bürgermeister und Erster Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Jürgen Kirchner gratulierte bereits seinem neuen Kollegen in Bray sur Seine.

KiTa-Elternbeiträge versehentlich abgebucht

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Wegen eines fehlerhaften Abbuchungslaufs wurden versehentlich die Elternbeiträge für die Kindergärten, Kindertagesstätten und die Schulkindbetreuung für die Monate April bis Juni eingezogen. Die Stadtverwaltung Hemsbach bedauert diesen Irrtum und bittet diesen zu entschuldigen. Die Beiträge werden schnellstmöglich zurücküberwiesen, die Beiträge für die Monate April bis Juni bleiben nach wie vor ausgesetzt.

Geopark-Ranger: Infostand noch bis Oktober in der ganzen Region unterwegs

Geschrieben von Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald am . Veröffentlicht in Aktuelles

Im Juni fiel der Startschuss für die das neue Angebot im Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald: Regelmäßig sind die Geopark-Ranger nun immer sonntags mit einem Informationsstand auf Naturpark-Parkplätzen zu finden. Mit im Gepäck sind dabei zahlreiche Informationen über die Region und das umfangreiche Kartenmaterial des Geo-Naturparks. Die ersten Termine im Juni haben bereits gezeigt, dass das Angebot sehr gut angenommen wird und gezielt Besucher die Parkplätze mit dem Stand des Geo-Naturparks anfahren.

Untere Bachgasse wird zur Einbahnstraße - Gemeinderatsbeschluss umgesetzt

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Was lange währt: Nach vielen Jahren der Diskussion um das Für und Wider und wird die untere Bachgasse jetzt zur Einbahnstraße. Eine entsprechende Beschilderung erfolgt in den nächsten Tagen. Von der Grabenstraße bis zur Rückgasse ist Autoverkehr dann nur noch von Ost nach West, also in Richtung Bahnhof, möglich. Radverkehr in Gegenrichtung bleibt erlaubt, ebenso die Ausfahrt vom Sparkassen- und Bray-sur-Seine-Parkplatz auf die Grabenstraße.

Freibad Wiesensee: Tickets jetzt drei Tage im Voraus buchbar

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Gute Nachrichten für die Besucherinnen und Besucher des Freibads Wiesensee, und das pünktlich zum Wochenende: Ab sofort sind Tickets auch drei Tage im Voraus buchbar. Hier nochmal die Links:

Kauf per Internet und Ausdruck:
https://hemsbach.eticket-software.de/

Link zum App Store:
https://apps.apple.com/de/app/etickets-hemsbach/id1517380281

Link zum Google Play Store:
https://play.google.com/store/apps/details?id=de.etickets.hemsbach

Spende der Firma Loosmann GmbH: Dritte Panoramabank am Wiesensee eingeweiht

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Champagner gab’s zwar keinen, wie gescherzt wurde, aber die Stimmung war dennoch ausgesprochen heiter. Kein Wunder, denn die inzwischen dritte Panoramabank am Nordufer des Wiesensees ist nicht nur ein echter Hingucker, sondern steht in Sachen Liegekomfort ihren beiden Artgenossen in nichts nach. Davon konnte sich ihr Spender Stefan Loosmann und Tochter Anna bei der kleinen Einweihungsfeier vor Ort überzeugen.

Spielplatz am Rohrwiesenweg geöffnet - Spielplatzkonzept „abgearbeitet“

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Endlich: Auch der neue Spielplatz am Rohrwiesenweg darf jetzt erobert werden! Seit heutigen Mittwoch, 10. Juni, ist er geöffnet.

Es locken nagelneue und moderne Spielgeräte, vorwiegend aus Robinienholz gefertigt. Besondere Attraktion ist die Spielkombination mit Rutschbahn, Hangel- und Hängebrücke und verschiedenen Klettermöglichkeiten. Ein Highlight für die eher „großen Kinder“, die sich sportlich betätigen wollen, ist eine Boulebahn. Wer seinen Kleinen lieber beim Spielen und Toben zuschauen möchte, kann auf bequemen Holzbänken oder an der Tischgarnitur Platz nehmen.

Rathaus ab Montag wieder im „Normalbetrieb“

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ab Montag, den 15. Juni, gelten im Rathaus Hemsbach und in der Außenstelle sowie im Bürgerbüro wieder die normalen Öffnungszeiten. Eine vorherige telefonische Anmeldung beim jeweiligen Sachbearbeiter bzw. bei der jeweiligen Sachbearbeiterin ist ab dann zwar nach wie vor empfehlenswert, um Wartezeiten zu vermeiden, aber nicht mehr zwingend notwendig. Ausnahme ist die Bürgerbüro in der Alleestraße 14b. Dort werden Termine nur nach vorheriger Absprache unter Tel. 06201/707-93 vergeben.

Hebelschulneubau: Halbseitige Sperrung der Giselherstraße wird notwendig

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Auf der Baustelle für den Hebelschulneubau muss leider etwas umgeplant werden: Die beiden zusätzlich erforderlich gewordenen Absetzbecken, die für den Auffang des abgepumpten Grundwassers notwendig sind, können nicht auf dem vorgesehenen Baufeld untergebracht werden und werden deshalb in den Randbereich zur Straße positioniert. Demzufolge muss der Bauzaun an der Giselherstraße ein Stück auf die Straße versetzt und diese halbseitig gesperrt werden. In Abstimmung mit der Baufirma und dem Ordnungsamt wird diese Sperrung räumlich und zeitlich auf ein Minimum reduziert und so ausgeführt, dass die Einfahrten für die Anwohner nach wie vor nutzbar sind.

Corona-Pandemie: keine Planungssicherheit - Stadt sagt sämtliche Kulturfeste ab

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

In die große Corona-bedingte Absagewelle reihen sich jetzt noch weitere traditionelle Hemsbacher Feste ein, die in diesem Jahr nicht stattfinden können: das für den 5. Juli auf dem Rathausplatz geplante „Picknick am Schloss“, die „alla hopp!“-Party mit der Freddy Wonder Combo am 12. Juli und die siebte Auflage von „See der Sinne“, die am 26. September am Wiesensee über die Bühne gehen sollte.