Drucken

Stadt Hemsbach kooperiert mit DITIB Weinheim e.V.: „Das macht das Ganze noch bunter“

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Für Hasan Sarica ist es gar keine Frage: „Das macht das Ganze noch bunter“, freut sich der Vorsitzende der Türkisch-Islamischen Gemeinde Weinheim e.V. auf den „Zuwachs“ aus Hemsbach. Zwölf im dortigen Luisenhof untergebrachte Flüchtlinge muslimischen Glaubens dürfen nämlich jetzt in der Mevlana Moschee ihre Freitagsgebete abhalten und auch weitere Angebote nutzen. Sarica war vergangene Woche zu Besuch im Hemsbacher Rathaus und traf sich dort zu einem Gedankenaustausch mit Bürgermeister Jürgen Kirchner, der das Gespräch angeregt und dazu eingeladen hatte, und Rathausmitarbeiter Thomas Pohl, der sich um sämtliche Belange und Aufgaben rund um die Flüchtlingsthematik kümmert.

Drucken

Tangos – geradlinig, präzise, uneitel: Laurent Leroi und Michael Herzer am 8. März in der Kulturbühne

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

„Como dos extraños“ – wie zwei Fremde. Neue CD, neue Konzerte: Das Tango-Duo „Leroi & Herzer“ ist zurück. Ein Fremder auf dieser Welt zu sein – ein Gefühl, das immer mal wieder jeden von uns beschleicht, der nicht allmorgendlich einen „Positiv-Denken-Psycho-Ratgeber“ frühstückt. Geradlinig, präzise, uneitel und zum Vergehen schön: Das sind die Prädikate dieser Musik, das macht sie so hörenswert – zu erleben am Sonntag, 8. März, um 19.30 Uhr in der Kulturbühne Max. Leroi & Herzer bieten die profunde und herzzerreißende Partitur für alle, die manchmal, häufig oder immer von der heftigen Sehnsucht nach etwas anderem erfüllt sind. So wie einst die Einwanderer nach Argentinien, die in den Bars und Cafés von Buenos Aires den Tango erfunden haben.

Drucken

„Lichtspiele – Kino (nicht nur) für Senioren“ am 10.03.: „Die Kirche bleibt im Dorf“ – Fehden auf Schwäbisch

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Mit „Die Kirche bleibt im Dorf”, einer schwäbischen Komödie um zwei rivalisierende Dörfer – inspiriert von „Romeo und Julia", gehen am Dienstag, 10. März, um 14.30 Uhr die „Lichtspiele – Kino (nicht nur) für Senioren“ im Hemsbacher Programmkino „Brennessel“ weiter.

Drucken

Energieberatung - ein Service der Stadt Hemsbach: Wände atmen nicht

Geschrieben von Kliba am . Veröffentlicht in Aktuelles

Oft gehört: „Wenn eine Polystyrol-Dämmplatte an einer Hauswand angebracht wird, dann kann die Wand nicht mehr atmen. Und das ist schlecht fürs Raumklima und Schimmel ist vorprogrammiert.“ Das klingt irgendwie logisch und ist so ziemlich der am weitesten verbreitete Irrtum rund ums energiesparende Bauen und Modernisieren.

Drucken

Ab 26. Februar in der „Galerie im Schloss“: Holger Fitterer erforscht die „Raumbildung“

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

„Zeichnung und Holzschnitt“,  unter diesem Titel präsentiert der in Karlsruhe lebende Künstler Holger Fitterer ab 26. Februar 2015 in der „Galerie im Schloss“ in Hemsbach neuere Arbeiten.

Fitterers Ausstellung spürt der Verwandtschaft zwischen seinen Zeichnungen und Holzschnitten nach. Fragen nach einem Vorhanden- oder Nicht-Vorhandensein von Abbildhaftigkeit im weitesten Sinne können durch den Betrachter erforscht und entdeckt werden. Das übergreifende Thema der Raumbildung zeigt sich hier auf unterschiedliche Weise. Zum einen die Zeichnungen: Auf dünne Bleistiftlinien werden dickere gelegt, es folgen dünnere Kohlestriche und schließlich dicke. Die Offenheit des Lineaments nach allen Seiten hin erinnert an Naturhaftes, Urbanes oder generiert ganz und gar abstrakte Bildräume.

Drucken

Offener Treff der ASBH am 14.03. mit Vortrag

Geschrieben von ASBH am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Allgemeine Blinden- und Sehbehindertenhilfe e.V. (ABSH) – Landesverband für Menschen mit Behinderungen –  Regionalgruppe Baden lädt ihre Mitglieder und interessierte Bürgerinnen und Bürger zum Offenen Treffen am Samstag, den 14. März 2015 ein. Veranstaltungsort ist das Schlosshotel Karlsruhe, Bahnhofplatz 2, 76137 Karlsruhe. Ab 15 Uhr wird Herr Steffan Brunner, Mitarbeiter des Versorgungsamts beim Landratsamt Karlsruhe zum Thema „Schwerbehindertenausweis und dessen Merkzeichen“ referieren.

Drucken

Energieberatung - ein Service der Stadt Hemsbach: Kostenlos Strommessgeräte bei der KliBA ausleihen

Geschrieben von KliBA am . Veröffentlicht in Aktuelles

Was Sie als Hauseigentümer bei energiesparender Modernisierung oder als Mieter beim Energiesparen tun können, erfahren Sie  bei einer kompetenten und kostenfreien Beratung von der KliBA. Sie hilft Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Energiesparziele auch mit Hilfe verschiedener  staatlicher Fördermöglichkeiten zu folgenden Themen:

Drucken

Der Stadtseniorenrat informiert: Vorlesen für Kinder - neue Termine

Geschrieben von Stadtseniorenrat am . Veröffentlicht in Aktuelles

Auch im März 2015 findet in Kooperation mit der Katholisch-Öffentlichen Bücherei (KÖB) Hemsbach, Bachgasse 60, in deren Räumen am 02.03. und am 30.03.2015 kostenlos eine Vorlesestunde von 15.30 - 16.30 Uhr für Kinder von 5 bis 7 Jahren statt. In angenehmer Atmosphäre mit ehrenamtlichen Vorleser/innen erleben die Kinder in der Bücherei eine Stunde der Gemeinsamkeit und Freude. Eltern werden gebeten, ihre Kinder rechtzeitig anzumelden, entweder direkt in der KÖB, Bachgasse 60, Tel. 2598750, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! , oder im Büro des Stadtseniorenrats, Bachgasse 54, Tel. 3899854, Sprechstunde Do 15 bis 17 Uhr, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

Drucken

Pkw im Halteverbot blockiert Königsberger Straße: Abgeschleppt – Gefahrensituation entschärft

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Situationen wie diese trifft man leider immer häufiger an: Ein Fahrzeug wird am Straßenrand abgestellt, ohne dass Fahrer oder Fahrerin daran denken, dass vielleicht für andere kaum ein oder sogar kein Durchkommen mehr ist. Letzteres traf in diesem Fall hier zu: Am Mittwochvormittag blockierte ein am südlichen Straßenrand – dazu noch im absoluten Halteverbot – abgestellter Pkw die Königsberger Straße.

Drucken

Wehrerfassung - Datenübermittlung an die Wehrverwaltung

Geschrieben von Andreas Spieß am . Veröffentlicht in Aktuelles

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Hemsbach

Durch das Gesetz zur Änderung wehrrechtlicher Vorschriften 2011 (Wehrrechtsänderungsgesetz 2011) wurde die allgemeine Wehrpflicht ausgesetzt und stattdessen der freiwillige Wehrdienst für Frauen und Männer fortentwickelt.

Drucken

Veröffentlichung von Jubiläumsdaten an die Presse: Widerspruchsrecht gegen Datenermittlungen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Hemsbach

  1. Die Meldebehörde darf nach § 34 Abs. 2 MG Namen, Doktorgrad, Anschriften, Tag und Art des Jubiläums von Alters- und Ehejubilaren veröffentlichen und an Presse und Rundfunk zum Zwecke der Veröffentlichung übermitteln, sofern die/der Betroffene nicht widersprochen hat. Die Stadt Hemsbach beabsichtigt wie üblich für das Jahr 2015 Altersjubilare ab dem 70. Geburtstag und Ehejubilare ab der Goldenen Hochzeit in der Presse bekannt zugeben.
Drucken

alla hopp! – Jetzt kommt Bewegung rein: Zündender Startschuss in Hemsbach

Geschrieben von Dietmar-Hopp-Stiftung am . Veröffentlicht in Aktuelles

Mit Knalleffekt, feierlicher Federbankübergabe und dem Hissen der Fahne läutete die Dietmar-Hopp-Stiftung den Beginn der Planungsphase der alla hopp!-Anlage in Hemsbach ein. Mit nicht zu überhörendem „Startschuss“ am Rathausplatz begrüßte Hemsbach den Planungsbeginn der Bewegungs- und Begegnungsanlage. Vertreter des Schützenvereins Hemsbach 1926 e.V. zündeten vor der Kulisse einer historischen Kanone einen Standböllerschuss zum Zeichen der beginnenden Planungsphase der alla hopp!-Anlage.

Drucken

Techniksprechstunde des Seniorenrats am 05. März

Geschrieben von Seniorenrat am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der Seniorenrat Hemsbach bietet für Senioren einmal im Monat eine Technik-Sprechstunde an, damit Sie Hilfe im Umgang mit Computer, Laptop, Handy, iPad etc. erhalten können. Damit das auch gut klappt, kommen Sie persönlich vorbei und bringen am besten Ihr Gerät mit - natürlich nur, wenn es sich um ein tragbares Gerät, wie ein Notebook, einen Tablett-PC oder ein Smartphone handelt.
Die nächste Techniksprechstunde mit Ulrich Maier findet am Donnerstag, dem 05.03.15 von 15:00 bis 17:00 Uhr im Büro des Seniorenrats in der Bachgasse 54 statt.

Drucken

Blutspenden verbindet! DRK-Blutspendedienst ruft zur Blutspende auf

Geschrieben von DRK-Blutspendedienst am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der DRK-Blutspendedienst macht Engagement mit neuer Aktion sichtbar und lädt zur Blutspende ein am Freitag, dem 13.03.2015 von 14:30 Uhr bis 19:30 Uhr, Uhlandschule, Stettiner Straße 38, 69502 Hemsbach.

Eine Blutspende beim Deutschen Roten Kreuz ist mehr als eine gute Tat - es ist etwas, das die Menschen in der Region miteinander verbindet. Unter dem Motto "Was uns verbindet - Blutspenden in unserer Region" macht der DRK-Blutspendedienst diese Verbundenheit zwischen Spendern, Empfängern und der Region sichtbar.

Drucken

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Hemsbach

Geschrieben von Andreas Spieß am . Veröffentlicht in Aktuelles

Bauleitplanung Stadt Hemsbach
Bebauungsplan Nr. 61 „Nördlich der Hüttenfelder Straße“

  1. Änderung des Geltungsbereichs
  2. Beteiligung der Öffentlichkeit (öffentliche Auslegung) gem. § 13 a Abs. 2 Baugesetzbuch (BauGB) in Verbindung mit § 3 Abs. 2 (BauGB)
Drucken

Sommertagszug der Hemsbacher Kindergärten am 23. März: „Strih, Strah, Stroh“ – willkommen, Frühling!

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Zwar hat uns der Winter noch fest im Griff, aber der Frühling steht vor der Tür. Damit er endgültig Einzug hält, wird er am Montag, 23. März, lautstark herbeigesungen. „Strih, Strah, Stroh, de Summerdag is do…“ erschallt es dann wieder in den Straßen, wenn der traditionsreiche Sommertagszug durch die Innenstadt Hemsbachs zieht. Beginnend um 14.30 Uhr in der Gartenstraße, laufen die Kinder aller Hemsbacher Kindergärten über die Frankfurter Straße, Bachgasse, Herrenstraße und Schlossgasse – die dafür kurzzeitig für den Verkehr gesperrt werden – bis zum Rathausplatz, wo sie von Bürgermeister Jürgen Kirchner und der Leiterin des Regenbogenlands, Jutta Stöltzing, begrüßt werden.

Drucken

62 neue Gemeinschaftsschulen starten zum Schuljahr 2015/16 - die Schillerschule Hemsbach ist dabei!

Geschrieben von Kultusministerium Baden-Württemberg und Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

 

Zum kommenden Schuljahr 2015/2016 werden 62 neue Gemeinschaftsschulen starten. Damit wird es nach den Sommerferien insgesamt 271 öffentliche Gemeinschaftsschulen im Land Baden-Württemberg geben. Diese Zahlen der nunmehr vierten Genehmigungsrunde hat Kultusminister Andreas Stoch am Dienstag, 2. Februar, vor der Landespresse in Stuttgart bekanntgegeben. Unter den 62 neuen Gemeinschaftsschulen ist auch die Hemsbacher Schillerschule.

Drucken

Landschaftspflege im Eichbachtal: ILEK-Funke von Hemsbach nach Weinheim übergesprungen

Geschrieben von Bernhard Ulrich am . Veröffentlicht in Aktuelles

Mit fast 30 Aktiven, bester Geräteausstattung und voller Tatendrang ging es am vergangenen Samstag, 24. Januar, im Eichbachtal zur Sache. Die Hemsbacher ISEK-Projektgruppe „Landschaft & Vorgebirge“ nahm sich die Eichbachhöhe nahe des Pavillons am künftigen Blütenweg vor und beseitigte vor allem aufgekommenes Gebüsch. Hier soll eine artenreiche Magerwiese mit einem schönen Bestand an teilweise alten Obstbäumen erhalten und entwickelt werden. Während die Erstpflege von den Hemsbacher Aktiven übernommen wurde, wird die Untere Naturschutzbehörde die Dauerpflege organisieren. Herbert Schwöbel hatte bereits Vorarbeit geleistet und Wildwuchs gefällt. So gelang es den Aktiven dann am Samstag, die Räumarbeiten zu etwa 80% durchzuführen.
Drucken

kfd Katholische Frauengemeinschaft Laudenbach spendet 500 Euro für Seniorenfonds

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Damit alte Menschen nicht außen vor bleiben

Hemsbach/Laudenbach/Bergstraße. Am Anfang stand der schon fast bewährte Anruf bei Bürgermeister Jürgen Kirchner: Angelika Godilio von der kfd Katholischen Frauengemeinschaft Laudenbach wollte vom Hemsbacher Rathauschef wissen, wo eine Spende in Höhe von 500 Euro am besten aufgehoben sei. Kirchner empfahl den Seniorenfonds Neckar-Bergstraße. Als einer der Schirmherren dieses ökumenischen Projekts weiß er mit am besten, dass das Geld zu hundert Prozent auch dort ankommt, wo es wirklich benötigt wird, nämlich bei den Menschen, die es am dringendsten brauchen: bei von Altersarmut bedrohten Seniorinnen und Senioren.

Drucken

Der Mikrozensus startet wieder im Januar 2015

Geschrieben von Statistisches Landesamt BW am . Veröffentlicht in Aktuelles

Am 5. Januar 2015 starten in Baden-Württemberg, wie auch in ganz Deutschland, die Befragungen zum Mikrozensus 2015. Der Mikrozensus ist eine gesetzlich angeordnete Befragung über die Bevölkerung und den Arbeitsmarkt, die seit 1957 jedes Jahr bei 1 Prozent aller Haushalte in Deutschland durchgeführt wird.