Drucken

Florian Schroeder am 10. Mai in der Kulturbühne Max: „Entscheidet Euch!“

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Antworten auf die ersten und letzten Fragen der Menschheit

Ausgehen oder zuhause bleiben? Bier oder Wein? Mieten oder kaufen? Heiraten oder trennen? Geschüttelt oder gerührt? Jeden Tag treffen wir 100.000 Entscheidungen. Da muss man ja bekloppt werden. Wir leben in der Epoche der Selbstoptimierung. Alles muss perfekt sein, der Job, das Aussehen, der Partner, die Freizeit. Wir googeln, bis der Arzt kommt, weil wir glauben, dass es noch bessere Möglichkeiten geben könnte. Wir wollen das größte Eis, aber bitte zum kleinsten Preis. „Nur wer alle Optionen kennt, kann optimale Entscheidungen treffen“ ist das Mantra unserer Zeit. „Das ist ein Trugschluss“, weiß Florian Schroeder. Und warum er zu dieser Schlussfolgerung kommt, wird er am Sonntag, 10. Mai, um 19.30 Uhr in der Kulturbühne Max mit Witz und Ironie darlegen.

Drucken

"Picknick am Schloss" am 5. Juli: "Bunt, bunter, Hemsbach!"

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach. „Bunt, bunter, Hemsbach!“ – Kulinarisches aus aller Welt: Unter diesem Motto lädt die Stadt Hemsbach am Sonntag, 5. Juli, von 15 bis 20 Uhr ein zur vierten Auflage von „Picknick am Schloss“. Alle Picknickbegeisterten sind wieder herzlich auf dem Rathausplatz willkommen und gleichzeitig aufgefordert, Sitzgelegenheiten, Verpflegung und Geschirr mitzubringen, alles eben, was für ein Picknick so passt und benötigt wird.

Drucken

BIP organisierte Verkehrsschulung für Flüchtlinge: Licht im „Schilderwald“ deutscher Verkehrsregeln

Geschrieben von Thomas Pohl am . Veröffentlicht in Aktuelles

Verbotsregelungen, Gebotsschilder… die Vielfalt der Verkehrsbeschilderung ist in Deutschland groß und bereitet deshalb oft Kopfzerbrechen über die richtige Verhaltensweise. Besonders schwierig ist die richtige Deutung der Regeln auch für die Flüchtlinge, welche neu bei uns ankommen. Das sahen auch die Ehrenamtlichen des BürgerschfatlichenIntegrationsProjektes (BIP) in Hemsbach. Die Gemeinschaftsunterkunft des Rhein-Neckar-Kreises, der Luisenhof, liegt an der Gemarkungsgrenze von Hemsbach. Deshalb sind die Bewohner häufig auf Fuß- und Fahrradwegen unterwegs. Einkauf, Schulbesuch, Kindergarten: Jeder Bewohner ist auf die Erschließungswege angewiesen, um sicher den Hemsbacher Stadtkern zu erreichen.

Drucken

Energiespartipp: Kochen auf Sparflamme

Geschrieben von KliBA am . Veröffentlicht in Aktuelles

Ein Service der Stadt Hemsbach

Kühlen, spülen, kochen, backen, das alles benötigt Strom. Hinzu kommen die unzähligen kleinen elektrischen Küchenhelfer, welche zusammen mit Kühltruhe, Geschirrspüler und Co. die Küche zum energieintensivsten Raum im Haus werden lassen. Mit kleinen Tricks lässt sich jeder Herd energieeffizienter nutzen.

Drucken

Illegale Müllentsorgung am alten Grillplatz: Stadtverwaltung bittet um Hinweise

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Insgesamt sechs Müllsäcke mit Tapetenresten sind am Sonntag, 19. April, gegen 15.10 Uhr an der Verlängerung vom Oberen Zeilbergweg zum alten Grillplatz gefunden worden. Bei dieser illegalen Müllentsorgung handelt es sich nicht um eine Lappalie, sondern um eine Ordnungswidrigkeit.

Zudem zeugt ein solches Verhalten von einem skrupellosen Umgang mit der Natur, die durch solche illegale Müllentsorgung verschmutzt und in ihrem Naherholungswert erheblich beeinträchtigt wird.

Die Stadtverwaltung bittet nun die Bevölkerung um Mithilfe, damit die Täter nicht ungestraft davonkommen. Wer entsprechende Beobachtungen gemacht hat oder sachdienliche Hinweise geben kann, wird gebeten, sich beim Leiter des Ordnungsamtes der Stadt Hemsbach, Herrn Jung, Telefon 06201/707-90, zu melden. Die Hinweise werden vertraulich behandelt.

Drucken

VRN-Maimarkt-Ticket: Mit Bus & Bahn zum Mannheimer Maimarkt

Geschrieben von VRN - Verkehrverbund Rhein-Neckar am . Veröffentlicht in Aktuelles

Vom 25. April bis zum 5. Mai 2015 findet der Mannheimer Maimarkt statt. Täglich von 9 Uhr bis 18 Uhr präsentieren sich rund 1400 Aussteller bei Deutschlands größter Regionalmesse in 47 Hallen und auf dem Freigelände mit Neuheiten, Spezialitäten sowie Dienstleistungen rund um Handel, Handwerk, Industrie und Landwirtschaft.

Drucken

Freibad Wiesensee öffnet am 1. Mai 2015

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Familien- und Elternteilkarten ab 20. April erhältlich

Hemsbach. Die Vorbereitungen sind abgeschlossen, Bade- und Schwimmfreunde können in Startposition gehen, denn sie dürfen sich bald ins „kühle Nass“ stürzen: Am Freitag, 1. Mai, wird in Hemsbach mit der Öffnung des Strandbades Wiesensee die Badesaison eröffnet.

Die Eintrittspreise sind gleich geblieben. Auch werden Familien- und Elternteilkarten für das Freibad Wiesensee für die Saison 2015 weiterhin ausschließlich im Bürgerbüro und an der Information des Rathauses verkauft, und zwar ab Montag, 20. April.

Drucken

„Suche/Biete Gartengrundstück im Vorgebirge“

Geschrieben von ILEK-Regionalmanagement am . Veröffentlicht in Aktuelles

 GrundstückILEK bietet online eine kostenlose Grund-stücksbörse an - Erste Gärten sind vermittelt

Bergstraße. Die ILEK-Gemeinden im Rahmen des ILEK-Projekts „Blühende Badische Bergstraße“ haben das Ziel, die einzigartige Kulturlandschaft zu erhalten und eine hohe Artenvielfalt und eine Vielzahl von Nutzungen mit Obstwiesen, Obstgärten, Weinbergen, blütenreichen Wiesen und Trockenrasen wieder zum Vorschein zu bringen. Dazu ist es erforderlich, der zunehmenden Verbuschung und Verwaldung entgegen zu treten. Ein wichtiger Baustein im Maßnahmenpaket ist die vor wenigen Wochen eingerichtete Grund-stücksbörse.

Drucken

Neue Termine „Vorlesen für Kinder“

Geschrieben von Stadt Seniorenrat am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der Seniorenrat der Stadt Hemsbach in Kooperation mit der kath.öffentl. Bücherei informiert:
Neue Termine „Vorlesen für Kinder“ zwischen 5-7 Jahren werden am

04. Mai, 01. Juni und 06. Juli 2015
jeweils von 15.30 - 16.30 Uhr

kostenlos in der KÖB, Bachgasse 60, angeboten.

Kinder lieben es, Geschichten vorgelesen zu bekommen. Die Vorlesestudie 2014 der „Stiftung Lesen“ ergab:
Vorlesen regt ihre Fantasie, Kreativität und Konzentration an und fördert die Lesekompetenz.

In angenehmer Atmosphäre mit ehrenamtlichen Vorleser/innen erleben die Kinder in der KÖB
in Hemsbach eine unterhaltsame Stunde der Gemeinsamkeit und Freude.

Die Eltern werden gebeten, ihre Kinder rechtzeitig dafür anzumelden:
KÖB, Bachgasse 60, Tel.: 2598750, Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Öffnungszeiten: So 10-12 / Di 9-11.30/ Mi 15-18/ Do 14-18 Uhr oder
Büro Seniorenrat, Bachgasse 54, Tel.: 3899854, Sprechstunde Do 15-17.00 Uhr
Email: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Drucken

Auf die Plätze, fertig, "alla hopp!"

Geschrieben von Juliane Rösler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der "alla hopp!"-Bus informiert im Rahmen des 25. Hemsbacher Altstadtlaufs über die neue Anlage

allahopp mobilHemsbach ist sportlich unterwegs. Nun schon zum 25. Mal jährt sich am 18. April der Lauf, der mehr als 1.000 Teilnehmer aller Generationen, ob passionierte oder gelegentliche Läufer, anlockt. Was also liegt näher, als die sportliche Veranstaltung zu nutzen, um über die neue generationenübergreifende Bewegungs- und Begegnungsanlage zu informieren, die ab dem Spätherbst auf dem Sportgelände an der Hüttenfelder Straße entstehen soll? Das dachte sich auch der Veranstalter, der TV 1981 Hemsbach, und brachte den "alla hopp!"-Bus samt Informationsstand kurzerhand auf der Wiese am Rathaus unter.

Drucken

Führungszeugnisse und Auskünfte aus dem Gewerbezentralregister online beantragen

Geschrieben von Bundesamt für Justiz am . Veröffentlicht in Aktuelles

Sie benötigen ein Führungszeugnis für die Bewerbung um einen Arbeitsplatz, für die ehrenamtliche Jugendarbeit oder zur Aufnahme eines Gewerbes? Sparen Sie sich den Behördengang und stellen Sie Ihren Antrag jederzeit bequem im Internet. Keine Warteschlange, keine Beschränkungen durch Öffnungszeiten! Das Online-Portal des Bundesamts für Justiz ist an allen Wochentagen rund um die Uhr für Sie da.

Drucken

Gastschülerprogramm: Schüler aus Osteuropa und Lateinamerika suchen Gastfamilien!

Geschrieben von DJO- Deutsche Jugend in Europa am . Veröffentlicht in Aktuelles

Lernen Sie einmal die neuen Länder in Osteuropa und Lateinamerika ganz praktisch durch Aufnahme eines Gastschülers kennen. Im Rahmen eines Gastschülerprogramms mit Schule aus Russland, Venezuela und Peru sucht die DJO -  Deutsche Jugend in Europa Familien, die offen sind, Schüler als „Kind auf Zeit“ bei sich aufzunehmen, um mit und durch den Gast den eigenen Alltag neu zu erleben.

Drucken

Endgültiges Aus für die Uhlandschule

Geschrieben von Weinheimer Nachrichten am . Veröffentlicht in Aktuelles

Gemeinderat: Hebelschule wird dreizügige Ganztagsschule in Wahlform / Für eine dritte Grundschule fehlen die Schüler

Hemsbach. Diskutiert wurde darüber in den letzten zehn, 15 Jahren häufiger, jetzt ist es amtlich: Die Stadt Hemsbach schließt die Uhlandschule. Der Gemeinderat hat bei seiner Sitzung am Montagabend mit großer Mehrheit beschlossen, um Schuljahr 2016/2017 keine Erstklässler mehr in der Grundschule im Südwesten einzuschulen. Zuvor hatte das Gremium zwei Beschlüsse zur Ganztagsgrundschule an der Hebelschule gefasst: Die soll vermutlich ebenfalls zum Schuljahr 2016/17 in Wahlform an vier Tagen mit je sieben Zeitstunden starten und angesichts des erwarteten Runs dreizügig ausfallen. Dann aber fehlen für eine dritte Grundschule schlicht die Schüler.

Drucken

Ab 16. April: „Dynamik“ – der AKF Hemsbach zeigt Fotografische Interpretationen

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der „Arbeitskreis Fotografie (AKF) Hemsbach“ hat sich bei seinem Jahresthema 2014 mit dem überaus spannenden und anspruchsvollen Projekt „Dynamik“ auseinandergesetzt. Vielfältig, kreativ und experimentierfreudig haben sich die Klubmitglieder diesem Thema gestellt und es fotografisch-künstlerisch interpretiert. Aus mehreren hundert Motiven wurden schließlich die ausdruckstärksten Werke ausgewählt, die ab Donnerstag, den 16. April 2015 in der Hemsbacher „Galerie im Schloss“ allen Fotofreunden und der interessierten Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Drucken

Gipfeltreffen der 19 "alla hopp!"-Kommunen in Schwetzingen / Eröffnung am 8. Mai

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Schwetzingen. Der Bau der alla hopp!-Pilotanlage in Schwetzingen steht kurz vor dem Abschluss. Auf Einladung der Dietmar-Hopp-Stiftung haben sich die (Ober-)Bürgermeister der 19 Kommunen am Dienstag, 10.3., auf dem Gelände an der Hockenheimer Landstraße über den aktuellen Stand des Modellprojekts informiert.Nach der Begrüßung durch die Geschäftsstellenleiterin der Stiftung, Katrin Tönshoff und   den „Hausherren“, Schwetzingens Oberbürgermeister Dr. René Pöltl, gab der mit der Planung der Modellanlage beauftragte Architekt Dirk Schelhorn einen kurzen Überblick über die erste Bewegungs- und Begegnungsstätte der alla hopp!-Aktion, die im Mai ihrer Bestimmung übergeben wird.

Drucken

Labor bestätigt Schimmelbefall: Pavillon der Schillerschule bleibt geschlossen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die ersten Laborergebnisse haben es jetzt bestätigt: Der Schillerschul-Pavillon ist von Schimmelpilzen befallen. Deshalb bleibt das Gebäude bis auf weiteres geschlossen. Dies teilte Bürgermeister Jürgen Kirchner am Dienstag in einem kurzfristig anberaumten Pressegespräch im Rathaus mit. Zugegen waren auch Schillerschul-Rektorin Christin Hofmann und Klaus Koch, Geschäftsführer des Schulverbands Nördliche Badische Bergstraße, Schulträger der Schillerschule.

Drucken

Stadt Hemsbach kooperiert mit DITIB Weinheim e.V.: „Das macht das Ganze noch bunter“

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Für Hasan Sarica ist es gar keine Frage: „Das macht das Ganze noch bunter“, freut sich der Vorsitzende der Türkisch-Islamischen Gemeinde Weinheim e.V. auf den „Zuwachs“ aus Hemsbach. Zwölf im dortigen Luisenhof untergebrachte Flüchtlinge muslimischen Glaubens dürfen nämlich jetzt in der Mevlana Moschee ihre Freitagsgebete abhalten und auch weitere Angebote nutzen. Sarica war vergangene Woche zu Besuch im Hemsbacher Rathaus und traf sich dort zu einem Gedankenaustausch mit Bürgermeister Jürgen Kirchner, der das Gespräch angeregt und dazu eingeladen hatte, und Rathausmitarbeiter Thomas Pohl, der sich um sämtliche Belange und Aufgaben rund um die Flüchtlingsthematik kümmert.

Drucken

Veröffentlichung von Jubiläumsdaten an die Presse: Widerspruchsrecht gegen Datenermittlungen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Amtliche Bekanntmachung der Stadt Hemsbach

  1. Die Meldebehörde darf nach § 34 Abs. 2 MG Namen, Doktorgrad, Anschriften, Tag und Art des Jubiläums von Alters- und Ehejubilaren veröffentlichen und an Presse und Rundfunk zum Zwecke der Veröffentlichung übermitteln, sofern die/der Betroffene nicht widersprochen hat. Die Stadt Hemsbach beabsichtigt wie üblich für das Jahr 2015 Altersjubilare ab dem 70. Geburtstag und Ehejubilare ab der Goldenen Hochzeit in der Presse bekannt zugeben.
Drucken

alla hopp! – Jetzt kommt Bewegung rein: Zündender Startschuss in Hemsbach

Geschrieben von Dietmar-Hopp-Stiftung am . Veröffentlicht in Aktuelles

Mit Knalleffekt, feierlicher Federbankübergabe und dem Hissen der Fahne läutete die Dietmar-Hopp-Stiftung den Beginn der Planungsphase der alla hopp!-Anlage in Hemsbach ein. Mit nicht zu überhörendem „Startschuss“ am Rathausplatz begrüßte Hemsbach den Planungsbeginn der Bewegungs- und Begegnungsanlage. Vertreter des Schützenvereins Hemsbach 1926 e.V. zündeten vor der Kulisse einer historischen Kanone einen Standböllerschuss zum Zeichen der beginnenden Planungsphase der alla hopp!-Anlage.

Drucken

62 neue Gemeinschaftsschulen starten zum Schuljahr 2015/16 - die Schillerschule Hemsbach ist dabei!

Geschrieben von Kultusministerium Baden-Württemberg und Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

 

Zum kommenden Schuljahr 2015/2016 werden 62 neue Gemeinschaftsschulen starten. Damit wird es nach den Sommerferien insgesamt 271 öffentliche Gemeinschaftsschulen im Land Baden-Württemberg geben. Diese Zahlen der nunmehr vierten Genehmigungsrunde hat Kultusminister Andreas Stoch am Dienstag, 2. Februar, vor der Landespresse in Stuttgart bekanntgegeben. Unter den 62 neuen Gemeinschaftsschulen ist auch die Hemsbacher Schillerschule.