Drucken

Thomas Freitag am 7.12. in der Kulturbühne Max: „Der kaltwütige Herr Schüttlöffel“

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Von den Gipfeln ins Flachland unserer Kultur und Politik

Deutschland, das war einst das Land großer Geister. Kluge Köpfe trafen sich zu tiefgründigen Disputationen. Heute plätschern Talkshows vor sich hin. Johannes Gensfleisch zur Laden, genannt Gutenberg, erfand den Buchdruck. Geblieben ist Facebook. Damals suchte man nach gewichtigen Idealen, heute nach dem Ideal-Gewicht. Thomas Freitag, einer der Urgesteine des deutschsprachigen Kabaretts, begibt sich in seinem neuen Programm „Der kaltwütige Herr Schüttlöffel“, das er am Sonntag, 7. Dezember, um 19.30 Uhr auch in der Kulturbühne Max präsentiert, auf eine Reise zu den Gipfeln – und ins Flachland unserer Kultur und Politik.

Drucken

1. Öffentliche ISEK-Bürgerkonferenz am 27.11.14: Blick richtet sich jetzt auf innerstädtische Maßnahmen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Stadt Hemsbach stellt sich den Herausforderungen der Zukunft. Das vor eineinhalb Jahren von Bürgermeister Jürgen Kirchner angestoßene und in verschiedenen Bürgerwerkstätten erarbeitete Integrierte Stadtentwicklungskonzept – kurz ISEK – darf als Meilenstein dafür gelten. Inzwischen sind mehrere Pilotprojekte auf den Weg gebracht oder sogar schon umgesetzt worden. Jetzt werden weitere Weichen gestellt, vor allem mit Blick auf innerstädtische Themenbereiche. Am Donnerstag, 27. November, um 19.30 Uhr findet in der Turnhalle der Uhlandschule die erste ISEK-Bürgerkonferenz statt. Alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die sich über die bisherigen Ergebnisse informieren und „ihr Hemsbach“ mitgestalten möchten, sind herzlich dazu eingeladen. Die erste Bürgerkonferenz wird zum einen Rückblicke auf bereits umgesetzte und laufende Pilotprojekte beinhalten, zum anderen einen Ausblick geben auf weitere Maßnahmen.

Drucken

Energieberatung - ein Service der Stadt Hemsbach: Kostenlos Strommessgeräte bei der KliBA ausleihen

Geschrieben von KliBA am . Veröffentlicht in Aktuelles

Was Sie als Hauseigentümer bei energiesparender Modernisierung oder als Mieter beim Energiesparen tun können, erfahren Sie  bei einer kompetenten und kostenfreien Beratung von der KliBA. Sie hilft Ihnen bei der Umsetzung Ihrer Energiesparziele auch mit Hilfe verschiedener  staatlicher Fördermöglichkeiten zu folgenden Themen:

Drucken

Schenkungsvereinbarung zu „alla hopp!“ unterzeichnet: Jetzt kommt Bewegung in den Bewegungspark

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Jung und Alt für Bewegung begeistern – das ist die Idee von „alla hopp!“, der jüngsten und bisher größten Förderaktion der Dietmar-Hopp-Stiftung. 18 Kommunen durften sich am 5. Juni dieses Jahres freuen, denn sie bekommen von der Stiftung Bewegungs- und Begegnungsanlagen spendiert. Unter ihnen ist auch die Stadt Hemsbach, die sich neben 126 „Mitkonkurrenten“ für eine solche Anlage beworben hatte – und das mit Erfolg. „Wir sind sehr stolz, dass wir zu den Begünstigten gehören, und haben seither das Projekt mit allen Kräften vorangetrieben“, so Bürgermeister Jürgen Kirchner, nicht ohne sowohl der Dietmar-Hopp-Stiftung als auch der Verwaltung nochmals zu danken. „Die betreffenden Mitarbeiter haben wirklich hervorragende Arbeit geleistet.“ Und das zügig auch im „Nachgang“, denn bereits am 12. November konnte im Notariat in Wiesloch die Schenkungsvereinbarung unterzeichnet werden.

Drucken

Information der Bauverwaltung Hemsbach: Ortsstraßen-Reinigung

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Bauverwaltung Hemsbach gibt die nächsten Termine für die Ortsstraßen-Reinigung mit der Kehrmaschine bekannt. Diese sind

  • Montag, 24. November 2014
  • Dienstag, 25. November 2014
  • Mittwoch, 26. November 2014

Es wird darum gebeten, an diesen Tagen die Straßen und Wege von Fahrzeugen freizuhalten.

Das Bauamt-Team dankt schon im Voraus für Ihre Unterstützung.

Drucken

Das Regionalabonnement des NTM: Theater gemeinsam erleben

Geschrieben von Doris Brachmann am . Veröffentlicht in Aktuelles

Seit vielen Jahren gibt es in Hemsbach ein Regionalabonnement, mit dem es möglich ist, Vorstellungen im Nationaltheater Mannheim zu besuchen. Herr Ingo Heimfeld betreut und organisiert das Abo ehrenamtlich. So wird kulturinteressierten Bürger/innen eine aktive Teilnahme am kulturellen Leben zu ermäßigten Eintrittspreisen ermöglicht und alle Sozial-, Bildungs- und Altersgruppen können am Kulturprogramm teilhaben. Mit dem gut organisierten Bustransfer wird eine gesellige Hin- und Rückreise ohne lästige Parkplatzsuche oder Fahrproblemen auf winterlichen Straßen gewährleistet. Herr Heimfeld informiert Sie gerne über Preise und Ablauf.

Drucken

Damit Eltern frühzeitig planen können: Ferienspiele 2015 vom 3. bis 14. August

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Auch wenn derzeit doch eher an das bevorstehende Weihnachtsfest gedacht wird: Die nächsten Sommerferien kommen bestimmt! Und mit dieser für Kinder wohl schönsten Zeit des Jahres auch wieder die beliebten Ferienspiele!

Diese finden im kommenden Jahr statt vom 3. bis 14. August. „Wir möchten den Eltern eine frühzeitige Planung der Sommerferien ermöglichen. Deshalb haben wir den Termin schon jetzt festgelegt“, erklärt Bürgermeister Jürgen Kirchner.

Drucken

Tafeln mit Kerwepfarrern im Alten Rathaus - Weinköniginnen jetzt mit männlichen „Pendants“

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Hemsbach. Sie haben die Stadt und ihre Weine würdig vertreten und sind namentlich und mit dem Jahr ihrer Regentschaft auf Tafeln im Eingangsflur des Alten Rathauses verewigt: die Hemsbacher Weinköniginnen. Die charmanten Damen haben nun ihre männlichen „Pendants“ bekommen. Seit kurzem nämlich sind auf der gegenüberliegenden Wandseite Weiß auf Rot auch sämtliche Kerwepfarrer seit Einführung dieses Amtes 1975 aufgelistet.

Drucken

Ein Service der Stadt Hemsbach: Energiespartipp für besonders sparsame Haushaltsgeräte

Geschrieben von KliBA - Klimaschutz- und Energie- Beratungsagentur am . Veröffentlicht in Aktuelles

Kostenlose Verbraucherinformation zu energiesparenden Haushaltsgeräten gibt es in der KliBA-Broschüre „Besonders sparsame Haushaltsgeräte 2014/2015“. Sie hilft den richtigen Kühl- und Gefrierschrank, die Waschmaschine oder die Spülmaschine zu finden. So belastet eine Kühl-Gefrierkombination mit hohem Verbrauch in 15 Jahren Betriebsdauer die Haushaltskasse um 1.000 Euro mehr, als eines der empfohlenen Modelle. Ein vermeintliches Schnäppchen kann sich damit letztlich als teurer Fehlkauf entpuppen.

Drucken

Informationen zur Sachkunde im Weinbau

Geschrieben von RP Karlsruhe am . Veröffentlicht in Aktuelles

Pflanzenschutz darf nur betreiben, wer folgende Voraussetzungen erfüllt:

1. Besitz eines gültigen Sachkundenachweises im Pflanzenschutz

Ein Sachkundenachweis, der vor dem 06.07.2013 erworben wurde, muss nach neuem Pflanzenschutzgesetz (PflSchG) neu ausgestellt werden

Nachweis als Scheckkarte mit Registriernummer

Antrag beim zuständigen Landwirtschaftsamt bis spätestens 26.5.2015 bisherige „Anwender“ erhalten dadurch Berechtigung zur „Anwendung/Beratung“ oder „Abgabe“ von Pflanzenschutzmitteln

Neueinsteiger erwerben die Sachkunde durch einen Lehrgang mit anschließender Sachkundeprüfung oder durch eine anerkannte Berufsausbildung

Drucken

Bisambekämpfung entlang der Weschnitz

Geschrieben von Regierungspräsidium Karlsruhe am . Veröffentlicht in Aktuelles

Das Regierungspräsidium Karlsruhe teilt mit, dass der Bisam enorme Schäden anrichtet. Auch dieses Jahr werden deshalb wieder in der Zeit von Oktober 2014 bis April 2015 entlang der Weschnitz Bisamfallen aufgestellt.

In dieser Zeit ist entlang den Böschungen an der Weschnitz eine gewisse Vorsicht geboten. Die Hunde sind in diesen Bereichen unbedingt an der Leine zu führen.

Drucken

Gastschülerprogramm: Schüler aus Lateinamerika suchen dringend Gastfamilien!

Geschrieben von DJO-Deutsche Jugend in Europa e.V am . Veröffentlicht in Aktuelles

Lernen Sie einmal die neuen Länder in Lateinamerika ganz praktisch durch Aufnahme eines Gastschülers kennen. Im Rahmen eines Gastschülerprogramms mit Schulen aus Argentinien und  Brasilien sucht die DJO -  Deutsche Jugend in Europa Familien, die offen sind, Schüler als „Kind auf Zeit“ bei sich aufzunehmen, um mit und durch den Gast den eigenen Alltag neu zu erleben.

Drucken

ISEK-Bürgerkonferenz am 27.11.14: Augenmerk richtet sich jetzt auf innerstädtische Maßnahmen

Geschrieben von Heike Pressler am . Veröffentlicht in Aktuelles

Es hat sich viel getan, und es soll sich auch weiterhin viel tun: Am Donnerstag, 27. November, um 19.30 Uhr findet die erste Bürgerkonferenz zum Thema Integriertes Städtisches Entwicklungskonzept, kurz ISEK, statt. Gedacht ist diese Veranstaltung für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, die sich über die bisherigen Ergebnisse informieren möchten. Ebenso bietet sich Gelegenheit für alle diejenigen, die sich im weiteren Stadtentwicklungsprozess engagieren und „ihr Hemsbach“ mitgestalten möchten.

Drucken

Ab November 2014: Flüchtlingsunterbringung im ehemaligen Altenheim „Luisenhof“ in Hemsbach

Geschrieben von Rhein-Neckar-Kreis am . Veröffentlicht in Aktuelles

Stellvertretender Landrat Joachim Bauer: Gemeinden sind unverzichtbare Partner bei der Aufnahme 

Voraussichtlich im Laufe des November 2014 wird der Rhein-Neckar-Kreis im Luisenhof, Landstraße 200 in Hemsbach, in dem zuletzt ein Altenpflegeheim betrieben wurde, Flüchtlinge unterbringen. Das Gebäude wird für zehn Jahre angemietet und würde nach derzeitiger Rechtslage Platz für bis zu 80 Personen bieten. Darüber informierte der stellvertretende Landrat, Erster Landesbeamter Joachim Bauer, gestern Abend (16. Oktober 2014) Bürgermeister Jürgen Kirchner und die Vorsitzenden der Fraktionen im Gemeinderat.

Drucken

HemsbachKALENDER 2015 von hemsbach.net ist ab sofort erhältlich!

Geschrieben von Lara Benthin am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der HemsbachKALENDER 2015 mit den 12 schönsten Aufnahmen, die die User der Hemsbach-Facebookseite zugeschickt haben, ist demnächst erhältlich!

Zu kaufen ist der Kalender im DIN A4 Format im Shop von hemsbach.net (http://www.hemsbach.net/#!shop/cyz6) und kann bereits vorbestellt werden. Die Auflage ist auf 250 exklusive Exemplare limitiert und kostet 14,99€ inkl. MwSt. zzgl. 3,50€ für Verpackung, Versand und einer kleinen Überraschung.

Der Erlös wird an die Goetheschule, TTF und SG Hemsbach gespendet.