A005/2020 - Einbahnstraßenregelung untere Bachgasse

Die Fraktion Freie Wähler stellt den Antrag auf eine Einbahnstraßenregelung in der unteren Bachgasse sowie von der Bahnhofstraße in die Gartenstraße bis zur Grabenstraße.

Beobachtungen und Erfahrungen der Anwohner haben gezeigt, dass es in der unteren Bachgasse zwischen Hilda- und Grabenstraße sowie am Bahnhof immer wieder zu schwierigen Situationen zwischen Radfahrern und PKWs im Gegenverkehr führt.

Problematisch wird es, wenn zwei PKWs entgegengesetzt die Bachgasse befahren. Zum einen fällt es älteren Fahrzeigführern durch rechts und links parkenden Autos schwer, rückwärts zu fahren, zum anderen gibt es kaum Ausweichlücken.

Daher stellen die Freien Wähler den Antrag auf eine Einbahnstraßenregelung von Ost nach West in der unteren Bachgasse sowie von der Bahnhofstraße in die Gartenstraße bis zur Grabenstraße von West nach Ost.

Ansprechpartner: Pohl, Thomas  / Maschur, Sven
zuständiger Fachbereich: FB 3
Antragsdatum: 04.02.2020
Antragsteller: Freie Wähler
Eingangsdatum: 06.02.2020
in Sitzung vorgelegt: 23.03.2020
in Sitzung beraten & beschlossen: -
Bearbeitungsstand: erledigt

Bemerkung

Aufgrund der aktuellen Corona-Krise wurde die Tagesordnung gekürzt. Dieser Tagesordnungspunkt wurde gestrichen bzw. vertagt. - Stand 23.03.2020

Die Verkehrszeichenanordnung zur Einrichtung einer Einbahnstraßenregelung in der Unteren Bachgasse ist erfolgt. Eine entsprechende Beschilderung wird angebracht.
Dem Antrag wurde entsprochen, sodass dieser nicht erneut auf die Tagesordnung gesetzt wird. - Stand 18.06.2020
Die Fraktion Freie Wähler hat am 18.06.2020 den Antrag aufgrund Erledigung des Anliegens zurückgezogen.