"Lichtspiele"-Seniorenkino: "Als Hitler das rosa Kaninchen stahl"

Adaption des gleichnamigen Romans von Judith Kerr über eine jüdische Familie, die vor den Nazis aus Berlin flieht. Im Mittelpunkt des Films steht die neunjährige Anna (Riva Krymalowski), die im Jahr 1933 nach Hitlers Machtergreifung gemeinsam mit ihren Eltern und ihrem Bruder nach Zürich flüchtet. Doch auch in der neutralen Schweiz wird das Leben für die Familie irgendwann schwierig und so geht es weiter nach Paris und schließlich nach London.

Bei der Verfilmung führt Caroline Link („Exit Marrakech“) Regie.

Termin Eigenschaften

Datum, Uhrzeit 10.03.2020 14:30
Einzelpreis 6.00€