Bürgerbüro: Bitte Termin vereinbaren

Wegen des Corona-Virus ist das Bürgerbüro derzeit in der Alleestraße 14b untergebracht. Um ein unnötiges Anstehen dort zu vermeiden, bitten wir Sie, wie aktuell auch allgemein im Rathaus, vorab einen Termin zu vereinbaren! So können wir nicht nur den Besucherstrom besser koordinieren, sondern auch schon im Vorfeld klären, welche Unterlagen zum Termin mitgebracht werden müssen.

Bürgerbüro - Tel.: (06201) 707-93

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Blühende Bergstraße: Grundstücksbörse boomt - Gärten ohne Bewirtschafter jetzt gesucht

Geschrieben von Blühende Bergstraße am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die Grundstückbörse des Projekts „Blühende Bergstraße“ boomt. Momentan muss das Projektteam geschätzt viermal so viele Anfragen beantworten wie sonst. In den letzten zwölf Monaten wurden alleine die Angebote der Grundstücksbörse fast 12.000 Mal angeklickt, im Schnitt 1.000 Mal pro Monat. In den letzten vier Wochen sind die Zahlen stark nach oben geschnellt. In Zeiten von Corona entdecken viele Menschen den Garten in der Landschaft als Rückzugsort und Betätigungsfeld für sich. Dementsprechend ist jetzt eine besonders gute Gelegenheit, Grundstücke, die nicht mehr bewirtschaftet werden oder deren Bewirtschaftung absehbar ausläuft, an neue Käufer oder Pächter zu vermitteln.

Bernhard Ullrich vom Projektmanagement steht für Eigentümer solcher Grundstücke als Berater zur Verfügung. In besonders wichtigen Maßnahmenbereichen für das Projekt bietet der Verein Blühende Bergstraße eine Einbeziehung in Landschaftspflegemaßnahmen an. Wenn ein Grundstück besser für die Grundstücksbörse geeignet ist, wird es auf der Internetseite des Projektes und über einen elektronischen Rundbrief angeboten, für den sich über 500 Interessenten registriert haben. Die Grundstücksbörse ist ein kostenloses Angebot der Gemeinden der Blühenden Bergstraße von Laudenbach bis Dossenheim an die Eigentümer von Grundstücken im Projektgebiet, das die Hangzone zwischen B 3 und Waldrand umfasst. Seit 2018 hat sich auch die Stadt Heidelberg der Grundstücksbörse angeschlossen.

Mit der Vermittlung eines Grundstücks ist es jedoch nicht getan. Wer ein Grundstück übernehmen möchte, muss sich im Klaren sein, dass das auch Arbeit bedeutet, denn die Grundstücke brauchen regelmäßige Pflege. Außerdem handelt es sich um eine besonders sensible Landschaft. Nicht ohne Grund sind fast alle Grundstücke im Projektgebiet im Landschaftsschutzgebiet, manche zudem in Schutzgebieten mit weitergehenden Schutzbestimmungen.

Mit einer kostenlosen Beratung vor Ort möchte das Projektmanagement den neuen Grundstücksbewirtschaftern unter die Arme greifen und Wege zur landschaftsgerechten Nutzung und Gestaltung ihres Grundstücks innerhalb der geltenden Bestimmungen aufzeigen sowie mit nützlichen Tipps den Start und die Arbeit erleichtern. Speziell für Grundstücksinteressenten hat das Projektmanagement eine Broschüre „Wir lassen es blühen!“ erarbeitet, die viele wichtige Informationen enthält und damit Hilfestellung für eine realistische Einschätzung der Rahmenbedingungen bietet. Die Broschüre ist ebenso wie andere interessante Informationen online unter www.bluehende-bergstrasse.de/infos-und-links abrufbar.

Fotonachweis: Projektmanagement Blühende Bergstraße