Sie sind hier: aktuell >> Reise nach Wareham

 

Twinning - Reise nach Wareham mit 20 Jugendlichen

 

Turnusgemäß machten sich 31 Mitglieder des Partnerschaftsvereins Hemsbach auf den Weg ins englische Wareham, wo sie im Rathaus hochoffiziell und mit einem Willkommenstrunk begrüßt wurden. 20 Jugendliche zwischen 13 und 17 Jahren waren diesmal mit von der Partie, fast alle kamen zum ersten Mal nach England.

Unter den Fittichen des PSV-Jugendreferenten Lars Aschemann und seiner Lebensgefährtin Frauke Eichelberg wurden sie und mehrere englische Kids von Angie Salter und den Scouts der Partnerstadt betreut. Trotz 17° bis 19°C und Regens zelteten einige Hartgesottene im Freien, und den ersten Tag verbrachten alle gutgelaunt mit Wasserspielen im oder am nahen Meer. Am nächsten Tag fuhren sie mit dem Zug nach London und pilgerten in der City – rund 17km - zu Fuß von einem Hentlang der Jurassic Coast tapfer die Klippen auf und ab. Da kam es ihnen gerade recht, wenn sie abends nicht mehr selbst kochen mussten. Einmal spendierte ihnen der Hemsbacher Bürgermeister Jürgen Kirchner ein Takeaway vom Chinesen, und einmal wurden sie von Rob und Maggie Parry spontan zum BBQ eingeladen. "Viel zu kurz", war die Reise, so ihr Fazit, und auf jeden Fall wollen sie nächstes Mal in 2 Jahren wieder mitfahren.

Die Erwachsenen erwartete ein weniger anstrengendes aber ebenso anspruchsvolles Programm. Einerseits war viel freie Zeit in den Familien vorgesehen, andererseits wurde eine Fülle optionaler Events angeboten. Da fiel es Gastgebern und Gästen nicht leicht, sich zu entscheiden. Die einen gingen zum Konzert des Laudenbachers Klaus Boesser-Ferrari, der das Publikum mit seinem furiosen Gitarrenspiel eroberte und schon fürs nächste Jahr zu einem Festival eingeladen wurde; andere zog es zur unterhaltsamen Show der heimischen "Rex Players". In der Lady St. Mary Church konnte man im Rahmen eines Gottesdienstes die neuen Kirchenfenster bestaunen, und /oder beim Erntedankfest in einer liebevoll dekorierten Scheune Tee, Biskuits und Musik der Wareham Town Band genießen. Es lockte außerdem trotz strömenden Regens eine ganztägige Busfahrt entlang der Küste bis Portland Bill, und wer sich für Traditionen interessiert, die ja in England eine besonders große Rolle spielen, ließ sich im Rathaus von Nigel Spiller, dem "Mace-Bearer" der Stadt Wareham informieren. Er selbst ist Träger dieses über 400 Jahre alten Machtsymbols und zeigte auch die Bürgermeister-Amtskette aus massivem Gold.

Zum Abschluss der bewegten Tage lud das Committee zu einem Geburtstags-Dinner in den Golfclub. Denn die Partnerschaft zwischen Wareham und Hemsbach besteht jetzt seit nunmehr 30 Jahren. Das wurde mit einem exzellenten Menü, gutem Wein und einem edlen Gastgeschenk gefeiert und gewürdigt. Der Vorsitzende Bob Huskinson sowie der Geschäftsführer des PSV Helmut Schulz dankten den Mitgliedern auf beiden Seiten des Kanals und versicherten gegenseitig, alles tun zu wollen, dass die Partnerschaft weiterhin so toll floriert. Deshalb wird man von nun an auch monatlich miteinander skypen.

Noch einige Bilder von dem Partnerschaftstreffenreffen in Wareham:

top

Reise nach Bray
Reise nach Bray
Reise nach Bray