Sie sind hier: Archiv 2015 >> Reise nachBray

 

Reise in die Partnergemeinde Bray-Bassée-Montois

 

Reise nach Bray

Trotz Regen und kaltem Wind wurde es ein warmer Empfang. Diesmal richtete ihn die kleine Gemeinde Grisy Sur Seine mit Herzlichkeit und einem originellen Apéritif aus. Dazu gehörte neben einem ca. drei Meter langen Brot und speziellen Charcuterien auch die in der Region berühmte Novemberspezialität, die Neflettes. Dass der Empfang jeweils reihum in einer anderen Gemeinde stattfindet, macht nicht nur die Hemsbacher Partner mit ihnen vertraut; sie lässt umgekehrt auch deren Einwohner die Lebendigkeit ihrer seit 43 Jahren blühenden Partnerschaft hautnah erleben.

Es ist in der Tat kein jährlich durch Vereinsvorsitzende organisiertes Treffen von Menschen zweier Nationen: es ist jedesmal ein lang ersehntes Wiedersehen: ein richtiges Familienfest. Und am Ende kann man sich nur trennen, indem man sich schon auf nächste Jahr freut. Dazu wurde hier auch schon das Datum festgelegt: Vom 5. bis zum 8. Mai 2016 werden die Franzosen in Hemsbach zu Gast sein. Es ist ferner eine Ausstellung von Künstlern in der Galerie im Schloss geplant mit Künstlern aus den drei Parnerstädten, und außerdem ist ein neues Projekt für Jugendliche angedacht.

AUCH die Bürgermeister, Jean-Claude Jégoudez von Grisy, Hemsbachs Bürgermeister Jürgen Kirchner und der Rathauschef von Bray-Sur-Seine, Emanuelle Marcadet, waren beim Partnerschaftstreffen mit von der Partie und tauschten sich aus. Der Vorsitzende des Comité de Jumelage, Eric Mugot, hatte mit seinen Vorstandsmitgliedern ein intensives und vielseitiges Programm ausgearbeitet. Die 37 deutschen Erwachsenen und ihre Partnerfamilien bekamen eine exzellente Führung sowohl durch die Kathedrale von Reims wie in einer renommierten, kleinen Champagnerkellerei. Antje Polonio vom Partnerschaftsverein meisterte auch hier mit Verve die – für Laien nicht unbedingt leichte Übersetzungsarbeit.

Währenddessen konnten sich die 13 Jugendlichen, die auch in Familien untergebracht waren, mit ihren Betreuern/innen vom Comité bzw. dem Hemsbacher Jugendzentrum bei einer Draisinenfahrt in der Umgebung und in einem Klettergarten austoben.

Im „Tross“ des Partnerschaftsvereins reisten diesmal auch acht Angler und einige Mitglieder der Hemsbacher Stadtkapelle mit nach Bray. Gleichzeitig hatten sich die Gospelsängerinnen des Germania Gesangvereins in einem zweiten Bus auf den Weg gemacht.

Für alle 202 Teilnehmer dieses Treffens gab es ein opulentes Buffet im Salle des Fétes, wozu der Gospelchor mit einem Konzert beim Apéritif festlich einstimmte. Und die Musiker der Hemsbacher Stadtkapelle vereinten sich am Sonntag Vormittag vor der Kirche in Bray mit denen des Orchestre de Harmonie de la Bassée zu einem schwungvollen Platzkonzert.

Noch einige Bilder von dem Partnerschaftstreffenreffen in Bray:

top

Reise nach Bray
Reise nach Bray
Reise nach Bray
Reise nach Bray