Sie sind hier: Archiv 2013 >> Messe in Bray sur Seine

 

Eine Delegation des Partnerschaftsvereins war zur Messe in Bray sur Seine

 

Jedes Jahr im Mai veranstaltet Hemsbachs Partnerstadt Bray sur Seine eine Messe, die wie ein Markt unter Platanen aufgebaut ist. Hier präsentieren sich die Handwerker und Niederlassungen größerer Firmen im Bereich des Cantons Bray sur Seine und seiner Umgebung. Natürlich fehlen auch die landwirtschaftlichen Produkte nicht und die einzelnen Stände bieten großzügig Käse, Wurst und Schinken zum Probieren an, und da man ja ganz nah an der südlichen Grenze der Champagne ist, fehlt auch der Champagner nicht. Außerdem gibt es eine Kirmes mit Fahrgeschäften.

Eröffnung des Marktes

Die Messe wurde vom Bürgermeister von Bray, Gemeinderatsmitgliedern, Abgeordneten der Region und Bürgermeister Jürgen Kirchner eröffnet, der zu diesem Anlass nach Bray sur Seine gekommen war. Es gab einen Rundgang, bei dem die einzelnen Aussteller und die Feuerwehr, die Aufstellung genommen hatten, begrüßt wurden. Der Partnerschaftsverein war auch in diesem Jahr auf dem Stand des "Comité du Jumelage Bray sur Seine - Hemsbach" beteiligt und bot deutsche Bratwurst und deutsches Bier vom Fass an. Bürgermeister Jürgen Kirchner, Lars Aschemann vom Jugendzentrum, Jochen Lehmann und Marita und Michel Spicka konnten 2 Tage lang das Leben und Treiben auf dem Markt mitmachen. Die Jugend war fleißig im Einsatz beim Bierzapfen und Grillen der Würstchen, ebenso BM Jürgen Kirchner und sein Team. Auch wenn das Wetter viel zu kalt und leicht regnerisch war, so war die Stimmung doch sehr fröhlich.

Auf dem Stand

Mitglieder des Comité du Jumelage hatten dankenswerter Weise dafür gesorgt, dass am Samstagabend die Übertragung des Champions League Endspiels in einem Lokal auf großem Bildschirm angesehen werden konnte, was von den Deutschen außerordentlich begrüßt wurde.
Bürgermeister Jürgen Kirchner besuchte zusammen mit den deutschen Teilnehmern sowie Christelle Morelle und Michel Richard vom Comité du Jumelage den Künstler William Noblet in seinem Atelier.
Dort ist zur Zeit eine Ausstellung mit einer Auswahl seiner Werke zu sehen. William Noblet wird am diesjährigen 2. Skulpturen Symposium in Hemsbach teilnehmen. Die Anregung, einen Künstler aus einer der Partnerstadt teilnehmen zu lassen, kam von BM Kirchner. Mitglieder des Comité du Jumelage in Bray sur Seine haben diese Idee bisher mit viel Einsatz unterstützt.

Im Atelier von W.NOBLET

Auf dem Foto befinden sich folgende Teilnehmer des Treffens:
Von links: Dr. Michel Spicka, BM Jürgen Kirchner, William Noblet, Christelle Morelle und Michel Richard (Comité du Jumelage Bray sur Seine - Hemsbach), Jochen Lehmann

top