Sportplatzanlage, Benutzungsgebühren

Geschrieben von Andreas Spieß am . Veröffentlicht in Satzungen

Stadt Hemsbach
Rhein-Neckar-Kreis

S a t z u n g

über die Erhebung von Benutzungsgebühren für die Benutzung der stadteigenen Sportplatzanlage in der Hüttenfelder Straße.
vom 14.12.1981

 

§ 1 Gebührenpflicht

Die Stadt Hemsbach erhebt für die Benutzung der stadteigenen Sportplatzanlage in der Hüttenfelder Straße Benutzungsgebühren nach dieser Satzung.

 

§ 2 Gebührenschuldner

Gebührenschuldner ist der jeweilige Antragsteller. Mehrere Gebührenschuldner haften als Gesamtschuldner.

 

§ 3 Gebühren

Die Benutzungsgebühren betragen:

  1. für Verbands- und Freundschaftsspiele der ortsansässigen Vereine je Spiel - 10,23 €

  2. für Verbands- und Freundschaftsspiele der auswärtigen Vereine je Spiel - 20,45 €

  3. für Spiele von Privat- bzw. Werksmannschaften
    1. einheimische Mannschaften je Spiel - 10,23 €
    2. auswärtige Mannschaften je Spiel - 20,45 €
  4. Trainingsbetrieb
    1. für einheimische Vereine je Stunde - 7,67 €
    2. für einheimische Privat- und Werksmannschaften je Stunde - 7,67 €
    3. für auswärtige Mannschaften je Stunde - 15,34 €
  5. Für kommerzielle Zwecke je Stunde - 30,68 €

  6. Bei Großveranstaltungen kann der Bürgermeister im Rahmen der Bestimmungen der Hauptsatzung, ansonsten der Gemeinderat Sonderregelungen treffen.

 

§ 4

Wird bei einer Veranstaltung oder einem Training auch die Be­leuchtungsanlage benutzt, sind neben den Benutzungsgebühren die Stromkosten in Höhe von 0,51 € je Kwh zu ersetzen.

 

§ 5

Für Gebührenermäßigungen ist der Bürgermeister im Rahmen der Bestimmungen der Hauptsatzung, ansonsten der Gemeinderat zustän­dig.

 

§ 6 Entstehung und Fälligkeit

Die Gebühren entstehen mit der Benutzung der Sportplatzanlage. Sie sind wie folgt fällig:

§ 3 Nr. 1 und 4 a: jeweils vierteljährlich nachträglich,
§ 3 Nr. 2, 3 und 4 b u.c: spätestens nach der Benutzung der Anlage beim Platzwart.