Geschirrmobil, Benutzungsordnung

Geschrieben von Andreas Spieß am . Veröffentlicht in Satzungen

Stadt Hemsbach
Rhein-Neckar-Kreis

vom 01.07.1994

 

Benutzungsordnung

  1. Das Geschirrmobil kann von Hemsbacher Vereinen und Organisationen gegen eine Miete von 31,- € pro Einsatztag beantragt werden. Falls keine Anträge von Hemsbacher Vereinen und Organisationen vorliegen, können auch private Hemsbacher Gruppen das Geschirrmobil nutzen. In diesem Falle wird eine Miete von 62,- € pro Einsatztag. In besonderen Fällen (z.B. karitativen Veranstaltungen) kann die Miete erlassen werden.

  2. Der Antrag ist spätestens 4 Wochen vor der Veranstaltung bei der Freiwilligen Feuerwehr Hemsbach (Herr Steilen, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!, Telefon Nr. 0171/8639781) zu stellen. Die Vergabe erfolgt in der Reihenfolge der Antragseingänge.

  3. Die Miete sowie die Fehlbestände werden nach Rückgabe in Rechnung gestellt.

  4. Der Verrechnungsscheck für die Kaution wird nach Rückgabe des Geschirrmobils an den Veranstalter zurückgegeben, soweit keine Verluste oder Beschädigungen am Geschirrmobil und Inventar festgestellt werden.

  5. Jedes fehlende oder beschädigte Geschirr- / Besteckteil, wird dem Veranstalter gemäß des Entleihprotokolls in Rechnung gestellt.

  6. Beschädigungen am Geschirrmobil werden nach erfolgter Reparatur gesondert in Rechnung gestellt.

 

Benutzungsrichtlinien

  1. Das Geschirrmobil darf zu keiner Zeit, auch nicht nachts, unbeaufsichtigt abgestellt werden. Für die gesamte Nutzungsdauer ist vom Benutzer eine verantwortliche Person zu benennen. Diese Person ist für die Abholung, Rückgabe bzw. Übernahme, ordnungsgemäße Behandlung des Geschirrmobils und für eventuell auftretende Schäden verantwortlich.

  2. Für die Geschirrspülmaschine ist ausschließlich der von der Freiwilligen Feuerwehr Hemsbach zur Verfügung gestellte Reiniger und Klarspüler zu verwenden.

  3. An- und Abtransport des Geschirrmobils sind vom Benutzer durchzuführen. Für den Transport des Anhängers ist ein PKW mit Anhängerkupplung ausreichend.
    Beeinträchtigungen der Verkehrssicherheit müssen ausgeschlossen sein. Die Vorschriften der Straßenverkehrsordnung sind einzuhalten.

  4. Übergabe (von der Freiwilligen Feuerwehr Hemsbach)
    Die Übergabe des Geschirrmobils erfolgt nach Terminvereinbarung mit der Freiwilligen Feuerwehr Hemsbach (Herr Polzin, Tel. 0176/72545663).

  5. Rückgabe (an die Freiwillige Feuerwehr Hemsbach)
    Im Interesse des nachfolgenden Benutzers müssen Hänger, Spülmaschine und Geschirr vor der Rückgabe gereinigt werden. Für alle nicht im Übergabeprotokoll vermerkten Schäden und Verluste haftet jeweils der letzte Veranstalter.
    Der Rückgabetermin ist mit der Freiwilligen Feuerwehr Hemsbach (Herr Polzin, Tel. 0176/72545663) zu vereinbaren.

Eine Fertigung der Benutzungsordnung ist den Veranstaltern (Mietern) mit Betriebsanleitung und Vergabeprotokoll auszuhändigen.

 

>> Entleihprotokoll als ausfüllbares PDF zum Download