Neues Ausstellungsprogramm der „Galerie im Schloss“ 2018: Die ganze Vielfalt zeitgenössischer Kunst

Geschrieben von Rainer J. Roth am . Veröffentlicht in Aktuelles

Die „Galerie im Schloss“ hat jetzt ihr Ausstellungsprogramm für 2018 vorgelegt und unterstreicht damit erneut, wie vielschichtig und kontrastreich zeitgenössische Kunst sein kann. In zwei Sonder- und drei Einzelausstellungen sowie einer Gruppenausstellung wechseln sich Fotografien und abstrakte Farbkompositionen ab mit Collagen und expressiven afrikanischen Frauenporträts.

Den Auftakt in das neue Ausstellungsjahr bildet eine Sonderausstellung, in der der Hemsbacher Fotograf Rainer J. Roth unter dem Titel „Lieblingsbilder - Viel mehr als nur Fotografien“ eine Auswahl seiner Werke zeigen wird. Aus einem schier unerschöpflichen Fundus analoger und digitaler Fotos hat Roth diese vielfältige und beeindruckende Foto-Schau zusammengestellt. Die Stadt Hemsbach möchte mit dieser Ausstellung aus besonderem Anlass einem Mitbürger danken, der sich seit 2001 leidenschaftlich und kreativ in den Bereichen Öffentlichkeitsarbeit, Kunst und Kultur ehrenamtlich einbringt. Die Vernissage findet am Sonntag, den 7. Januar 2018, um 16.00 Uhr im Gewölbekeller der „Galerie im Schloss“ statt.

Für Marion Schacht aus dem pfälzischen Neuleiningen ist die Leinwand eine Einladung, Augenblicke, Stimmungen oder Begegnungen ganz nah am Gefühl festzuhalten. Bewusst nur andeutend, erlauben die intuitiven und kraftvollen Werke eigene Interpretationen. Dabei verwendet die Künstlerin bevorzugt Acryl und Tusche. Ihre abstrakten Werke sind ab dem 15. März unter dem Titel „InnenSaiten“ zu sehen.

Am 17. Mai geht es dann mit der Sonderausstellung „Die andere Seite der Bildhauer“ weiter, die der Förderverein KunstPlatz Hemsbach zusammen mit der „Galerie im Schloss“ zeigen wird. Im Mittelpunkt stehen die Künstler, die beim „Hemsbacher Skulpturen-Symposium 2017“ dabei waren und sich für kurze Zeit von einer ganz anderen Seite zeigen werden. Lebendig und gegensätzlich präsentieren sie Arbeiten, die vielen Bereichen der zeitgenössischen Kunst zuzuordnen sind.

Die in der Ukraine geborene und in Mainz lebende Lena Blaha nutzt jede freie Minute, um sich farbstark und auf relativ großen Formaten und verschiedenen Techniken auszudrücken. Erinnerungen, Erfahrungen, Erlebnisse, Augenblicke, Momentaufnahmen und Gefühle hält sie in ihren Bildern fest. Sie spiegeln Orte wieder, an denen sie sich aufgehalten hat. Mal in Italien, mal in Afrika oder sonst irgendwo dazwischen. Treffend auch der Titel der Ausstellung, die ab dem 28. Juni gezeigt wird: „Begegnungen. Mainz – Como – Sansibar“.

Gleich sechzehn Künstlerinnen von der GEDOK-Gruppe Mannheim-Ludwigshafen präsentieren ab dem 30. August unter dem Titel „CHAOS.ZUFALL“ alle Gattungen, die der bildenden Kunst zuzuordnen sind. Die GEDOK – Gemeinschaft Deutscher und Östereichischer Künstlerinnen und Kunstförderer – wurde bereits 1926 gegründet und versteht sich als Bindeglied zwischen Künstlerinnen und der Öffentlichkeit.

Zum Jahrsabschluss gibt „Morpheus, Gott des Schlafes und der Träume“ der Ausstellung von Nicola Barth, die am 8. November eröffnet wird den Titel. Seit 2013 beschäftigt sich die Malerin mit permanent metamorphen Prozessen, die sich in nicht offensichtlichen Bereichen abspielen. Räume und Gestalten zwischen, Schlaf, Traum und Erwachen sind das Thema ihrer weitgehend informellen Arbeiten. Uns begegnen Ideen vom Werden und Wandeln, Blicke von Gestalten, die keine sind, sowie allerhand Poesie und Chaos mit Graphit und Ölfarbe auf Leinwand und Papier gebannt, durch die Kamera betrachtet und dreidimensional in den Raum gestellt.            rjr

Bildunterschrift: Das Bild „Überforderung“ ist eines der Werke, die Marion Schacht ab dem 15. März 2018 in der „Galerie im Schloss“ zeigen wird. (Foto: Roland Schacht)

Die Ausstellungen 2018 im Überblick:

7. Januar bis 2. März 2018 Lieblingsbilder. Viel mehr als nur Fotografien Rainer J. Roth, Hemsbach Vernissage: Sonntag, 7. Januar - 16.00 Uhr

15. März bis 4. Mai 2018 InnenSaiten Marion Schacht, Neuleiningen Vernissage: Donnerstag, 15.  März - 19.00 Uhr

17. Mai bis 15. Juni 2018 Die andere Seite der Bildhauer Förderverein KunstPlatz, Vernissage: Donnerstag, 17. Mai - 19.00 Uhr

28. Juni bis 17. August 2018 Begegnungen Mainz – Como - Sansibar Lena Blaha, Mainz Vernissage: Donnerstag, 28. Juni - 19.00 Uhr

30. August bis 26. Oktober 2018 CHAOS.ZUFALL Künstlergemeinschaft GEDOK Mannheim-Ludwigshafen Vernissage: Donnerstag 30. August - 19.00 Uhr

8. November 2018 bis 4. Januar 2019 Morpheus Nicola Barth, Langen Vernissage: Donnerstag, 8. November - 19.00 Uhr

Kontakt: Clarissa Böhler, Zentrale Dienste, Tourismus, Schlossgasse 41, 69502 Hemsbach, Telefon 06201/707-87, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.